Permalink

9

Willkommen 2013 – sieben Jahre Ostkreuzblog

Ringbahnsteig Bahnhof Ostkreuz

Ringbahnsteig Bahnhof Ostkreuz

Hallo und willkommen im Jahre 2013 liebe Leser des Ostkreuzblogs.
Sicher, mit den Neujahrsgrüßen bin ich etwas später dran als alle anderen, aber ich wollte eben auch nicht dann schreiben wenn alle anderen „Frohes neues“ schreiben. Und davon gibt es genug.

Also dann jetzt: Frohes neues! Ich wünsche Euch ein gesundes neues und erfolgreiches Jahr 2013.

Das Jahr 2013 startet für die Stadt Berlin mit einer weiteren bitteren Nachricht was den neuen Hauptstadtflughafen angeht. Die Eröffnung wird ein weiteres mal verschoben und somit sollte der Twitter Account „Große Elektrisierung“ wohl Recht behalten:

Twitter Zitat zur Eröffnung des Airports BER

Über die Feiertage habe ich ein tolles Video auf Youtube gefunden. Viele von Euch werden sicherlich die Sendung Eisenbahn-Romantik kennen. In dem Beitrag von 1994 geht es um die Berliner S-Bahn, speziell um den Bau des Nord-Süd-Tunnels durch Berlin in den 30er Jahren. Zahlen die im Hinblick auf das BER Chaos und den diversen anderen Großbaustellen in Berlin beeindrucken.
Aber seht selbst:


Am 1. Januar ist das Ostkreuzblog übrigens schon 7 Jahre alt geworden. Seit 7 Jahren nun dokumentiere ich mehr oder weniger allein den Baufortschritt am Ostkreuz und neu seit letztem Jahr auch an der Warschauer Straße. Zu den Höhepunkten des letzten Jahres gehörte ohne Zweifel die Inbetriebnahme des neuen Ringbahnsteigs inklusive der Halle. Sehr holprig und mittlerweile Berlin-Typisch war die Eröffnung. Fehlten Anfangs doch die Läden, ausreichend Papierkörbe, die akustische Beschallung und die Funktion der Rolltreppen.

Alles längst vergessen. Die Ringbahnhalle funktioniert inzwischen. Kein Gedränge mehr wie noch auf dem alten Ringbahnsteig.

Doch viel wichtiger ist: was passiert in diesem Jahr? Meine ganz persönliche Prognose ist folgende: Verschwenkung der S-Bahngleise stadteinwärts an den Bahnsteig Rn1, Beginn der Sanierung der 2. Brückenhälfte Karlshorster Straße, Verschwenkung der Fernbahngleise nach Süden und Bau des Regionalbahnsteigs Ru, Öffnung der Brücke Alt-Stralau für den Autoverkehr sowie die Verschwenkung der Ringbahngleise in ihre Endlage, Abbruch und Beginn des Neubaus Bahnsteigs D, Start des Neubaus der Südkurve von der Stadtbahn zum Ring und weitere Vorleistungen für den Tunnel der künftigen A100.

Was sind Eure persönlichen Prognosen? Was meint Ihr wird sich dieses Jahr am Ostkreuz alles verändern?

Bleibt immer aktuell informiert und meldet Euch zum Ostkreuzblog Newsletter an.

GD Star Rating
loading...
Willkommen 2013 - sieben Jahre Ostkreuzblog, 4.8 out of 5 based on 12 ratings

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

9 Kommentare

  1. Also ich habe mir den ganzen Film „Eisenbahnromantik“ angeschaut.
    Ich habe keine NS Propaganda erkennen können. Das Gefasel zum Schluss von der Volksgemeinschaft, meine Güte, so haben die damals eben gesprochen. Ansonsten ging es doch nur um den Bau der Nord-Süd Trasse und schließlich ist der Film aus dieser Zeit.
    Es gab keine Propagandareden von Goebbels oder sonstige antisemitischen Äußerungen. Für ein Dokumentarfilm aus jener Zeit war er doch sehr informativ. Ich will natürlich nicht vergessen, dass zur gleichen Zeit auch um die Baustellen herum schreckliches Unrecht geschehen ist.

  2. MC D kommt auf jeden Fall !

    Allerdings finde ich Deine Meinung „mehr oder weniger allein“ der Berichtigung überheblich.
    Wenn du dich mal umschauen würdest,würdest du auf etlichen Seiten mehr Bilder mehr Information vom Ostkreuz sehen.

    Von daher würde ich es gut finden wenn du diese Bemerkungen unterlassen würdest.

    mfG Thomas

  3. Pingback: In eigener Sache – keine NS-Propaganda im Ostkreuzblog

    • McD war doch angeblich nur Verwechselung in der Presse und wurde wohl auf Nachfrage bei McD „zähneknirschend“ dementiert, zumindest laut diesem Blog bzw. der zugehörigen Facebook Seite.
      Ein anderer „Mäckes“ ist aber Ostkreuz schon vertreten und um den ging es wohl im Vorgeld eigentlich:
      http://www.obsttresen.de/

  4. Glückwunsch und alles Gute zum „verflixten“ 7. Jahr!
    Gut, daß du kein Blog zu BBI/BER machtst, denn ob wir die Fertigstellung noch erleben werden … 😉

  5. Glückwunsch zum Geburtstag, ich verfolge die Sache hier natürlich mit großem Interesse, auch wenn ich selbst ja eigentlich immer vor Ort nachschauen könnte.
    Prognosen habe ich keine, aber ich bin schon sehr gespannt auf die Verschwenkung der S-Bahngleise und wie das dann danach alles so läuft mit den Richtungsbahnsteigen.