Waitress - Broadway Show Tickets - Windy City Amusements Find great deals for Honda EU7000IS hondaeu7000is.us

Sonderseite zur Eröffnung des Berliner Hauptbahnhofes

Zur Eröffnung des Berliner Hauptbahnhofes werden wir hier im ostkreuzblog auf einer Sonderseite über die Eröffnung des Hauptbahnhofes, aber auch über die restlichen Eröffnungen die im Zusammenhang mit dem Fahrplanwechsel am 28. Mai 2006 stattfinden, berichten.

Unter anderem werden außerdem die neue Tramlinie M10 vom U-Bahnhof Eberswalder Str. (U2) zum Nordbahnhof in Betrieb genommen, aber auch drei weitere Bahnhöfe im Fern- und Regionalverkehr (Gesundbrunnen, Potsdamer Platz und Südkreuz).

5 Kommentare zu “Sonderseite zur Eröffnung des Berliner Hauptbahnhofes

  1. Zu 1 und 4:

    Nur, wenn der Ostbahnhof dann auch wieder Schlesisch-Frankfurter Osthauptbahnhof heisst!
    🙂

  2. Der Thüringer

    Mehdorn hatte ja mal eine Umfrage gestartet wie der Lehrter Bahnhof heißen soll. Die Mehrheit jhatte sich für den alten Namen „Lehrter Bahnhof“ entschieden. Die Meinung der Bürger war dem Herren Mehdorn aber dann schließlich Wurst. Aber einen Komptomisvorschlag hätte ich zu machen. Damit währe allen Seiten gedient. Nähmlich lönnte man den Bahnhof auch „Lehrter-Hauptbahnhof“ nennen. Was haltet ihr davon?

  3. Pingback: Stefan Metze - sein privates Weblog

  4. Pingback: Markgrafendamm » Kein Bahnhof

  5. Stalinallee Nordseite

    Wann begreifen diese Herren und Damen Vollpfosten um diesen sich nur selbstdarstellen Bahnzerstörer Mehdorn endlich mal das Berlin NIE!!! einen Hauptbahnhof hatte und auch keinen braucht.
    Es ist echt Schade das alle Leute auf diesen miesen Namen reinfallen und noch ärgerlicher ist es das der Senat den Machenschaften dieser Herrschaften ohne Murren zustimmt.
    Und wenn ich als Begründung zur Zwangsumbenennung von dem o.g. Bahnzerstörer höre das alle Metropolen einen Hauptbahnhof haben, dann sollte er mal nach Paris schauen.

    Also ich finde Lehrter Stadtbahnhof ist ein toller Name genauso wie Gesundbrunnen und Papestraße.

    Grüße aus dem Friedrichshain und danke für das sonst sehr gut gemachte Blog

Kommentare sind geschlossen.