Permalink

36

Mehr Umsteigemöglichkeiten am Ostkreuz – Rundgang entlang der Baustelle

Die Bogenbrücke der S3
Aus der Schreiberhauer Straße wird man genau auf die Bogenbrücke der S3 blicken.

Zum Wochenende etwas frisches Bildmaterial von der Großbaustelle rund ums Ostkreuzs. Bei meiner gestrigen Fototour musste ich wegen des Streiks der GDL zu Fuß ans Ostkreuz. Weil ich auch nach Rummelsburg wollte streifte ich den Victoria-Kiez und das dazugehörige Victoria-Center. Es hat ein Parkdeck für Autos von dem man nun einen wunderbaren Blick auf die Baustelle der neuen Bogenbrücke für die S3 hat. Diese wird nun zusammengesetzt und verschweisst und wird mit ihrem Doppelbogen hier ganz schön das Stadtbild prägen.

Von dort ging es dann weiter nach Rummelsburg, wo sich in den letzten Wochen auch wieder sehr viel getan hat. Die Oberleitung für das provisorisch verlegte stadteinwärtige Fernbahngleis ist fertig. Ebenso gut wie fertig ist das neue Trogbauwerk südlich des alten Bahnviaduktes. Hier finden nun Arbeiten an der Stromversorgung, der Signaltechnik und an den Lärmschutzwänden statt, deren Elemente erst ganz zum Schluss eingesetzt werden. Aus Gründen.

Ziemlich staubig geht es zwischen den Bahnsteigen am Ostkreuz voran. Hier wird weiter an der Herstellung der Tunneldecke für die A100-Vorleistung gearbeitet. Etwas schleppend wie ich finde, da die Staubbelastung für die Fahrgäste doch enorm ist. Weiter westlich wird an den westlichen Widerlagern der Verbindungskurve für die S9 gearbeitet. Für das stadtauswärtige Gleis wird der letzte Brückenpfeiler gerade betoniert. Das Widerlager für das stadteinwärtige Gleis ist bereits eingeschalt. Ob auch schon betoniert ließ sich nicht erkennen.

Von der Modersohnbrücke hat man ja immer einen guten Blick auf das Rampenbauwerk der Verbindungskurve. Hier ist zu erkennen, dass das Bauwerk innen mit Bitumen abgedichtet wird. Es wird sicher bald verfüllt. Westlich der Modersohnbrücke lagerten ja kürzlich drei Weichen. Diese liegen jetzt noch weiter westlich an der Warschauer Brücke. Vielleicht dienen Sie hier einem weiteren Gleiswechsel bei der Fernbahn. Das wäre ja nötig um das nördliche Fernbahngleis für den Weiterbau des Empfangsgebäudes anm Bahnhof Warschauer Straße nach Süden zu klappen.

Vom Bahnhof Warschauer Straße gibt es selbst nichts neues. Auch der Bahnsteig A wurde noch nicht weitergebaut. Ich setze hier alles auf die nötige Umklappung der Fernbahngleise um Baufreiheit zu erhalten.

Ab Dezember mehr Umsteigemöglichkeiten am Ostkreuz

Im Jahr 2015 sind wir längst auf der Zielgeraden was den Umbau des Bahnhofs betrifft. So wird mehr und mehr fertig. Unter anderem auch der obere Regionalbahnsteig und seine elektrifizierten Zulaufstrecken. So ist heute in der Berliner Zeitung zu lesen, dass ab Dezember die ersten Regionalbahnen am Ostkreuz halzen werden. Das sind die RB12 über Lichtenberg, Hohenschönhausen, Oranienburg nach Templin, die RB25 über Lichtenberg, Ahrensfelde nach Werneuchen und die RB24 die Eberswalde, Bernau, Hohenschönhausen, Lichtenberg, Ostkreuz, Schöneweide mit Königs Wusterhausen, Lübbenau und Senfetenberg verbinden wird. Besonders bei der RB24 bin ich mir sicher, diese Linie wird ein absoluter Erfolg und von Pendlern stark genutzt werden.

So, nun aber zu meinen neuen Bildern.

Blick auf die Bogenbrücke für die S3
Die neue Brücke der S3 zwischen Ostkreuz und Rummelsburg

Blick auf die Ringbahnhalle am Ostkreuz
Das Stellwerk östlich des Ostkreuzs ist nun komplett verschwunden

Widerlager Brücke Karlshorster Straße
Der Aufbau der Widerlager an der Karlshorster Straße beginnt

Viadukt in Rummelsburg
Bahnviadukt in Rummelsburg. Die Bögen werden umfangreich saniert und stabilisiert.

Fernbahntrasse in Rummelsburg
Provisorische Fernbahntrasse in Rummelsburg und die Lärmschutzwand.

Fernbahntrasse in Rummelsburg
Blick Richtung Ostkreuz. Die Hohe Lärmschutzwand wird vor allem vor Baulärm der nächsten Jahre schützen

Trogbauwerk in Rummelsburg
Das neue Trogbauwerk Rummelsburg mit Lärmschutzwand.

Notausgang Rummelsburg
Auch an Notausgänge wird gedacht. Eine dauerhaft feste Treppe wurde installiert

Notausgang Hauptstraße
Im Bereich Hauptstraße gibt es ebenso eine Treppe vom Notausgang zu Straße

Brückenwiderlager Verbindungskurve
Blick von der Kynastbrücke auf die Westlichen Widerlager der S9 Verbindungskurve

Bogenbrücke S3
Die Einzeteile der neuen Brücke werden nun verschweisst. In ein paar Monaten ist auch der Bogen gespannt

Brückenwiderlager Verbindungskurve S9
Blick vom Bahnsteig Ru auf die Pfeiler und Widerlager der S9 Verbindungskurve

A100-Vorleistung
Die Herstellung des Betondeckels der A100-Vorleistung geht eher langsam voran

Rampenbauwerk Verbindungskurve S9
Das westliche Widerlager der S9 Verbindungskurve von der Modersohnbrücke gesehen

Rampenbauwerk Verbindungskurve S9
Das Rampenbauwerk geht auf seine Vollendung zu. Innen wird es bereits isoliert um es bald verfüllen zu können

Fernbahngleise Warschauer Straße
Die hier auf den neuen Fernbahngleisen gelagerten Weichen sind abtransportiert worden

Fernbahngleise Warschauer Straße
Die Weichen lagern nun westlich der Warschauer Brücke, was einen Hinweis auf ihren Bestimmungsort sein kann

Fernbahngleise Warschauer Straße
Noch immer kein baubeginn des neuen Bahnsteigs A an der Warschauer Straße

GD Star Rating
loading...
Mehr Umsteigemöglichkeiten am Ostkreuz - Rundgang entlang der Baustelle, 4.9 out of 5 based on 189 ratings

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

36 Kommentare

  1. Wieder wunderschöne Bilder und dazu eine ausführliche Erklärung. Vielen Dank dafür.
    Ich werde bald selbst vor Ort sein um mir ein Bild zu machen.