Permalink

13

Ein wöchentlicher Besuch am Ostkreuz lohnt sich zur Zeit

Bahnsteif Rn1 komplett mit Fahrzielanzeiger

Nicht nur weil das Wetter jetzt endlich gut geworden ist lohnt sich ein Photo-Walk durch Friedrichshain, nein auch weil am Bahnhof Ostkreuz nun wöchentlich starke Veränderungen zu beobachten sind. Es wird auf der Nordseite mit Hochdruck auf die bevorstehende Verschwenkung der S-Bahngleise Anfang Mai hingearbeitet. Auf der Südseite herrscht ebenfalls Hochbetrieb, hier soll im Sommer die Fernbahntrasse verschwenkt werden.
Bevor diese Etappenziele erreicht werden können bleibt dennoch viel zu tun. Die folgenden Bilder zeigen es. Der Bahnsteig Rn1 ist nun komplett, als Fahrzielanzeige kommt vorerst noch alte Ostblock-Technik zum Einsatz.
Gleisarbeiten nun auch auf der Behelfsbrücke
Auf der Behelfsbrücke Karlshorster Straße liegen jetzt nun auch Gleise

Das neue S-Bahngleis zwischen Ostkreuz und Warschauer Straße
Die S-Bahntrasse kreuzt das Gleis von und zur Werkstatt der DB Nachtzüge. Eine s.g. Schutzweiche sorgt dafür dass es nicht zu gefährlichen Gegenverkehren kommt.

Brückenpfeiler für die Ring-Südkurve
Der erste Elypsenförmige Pfeiler für die Ring-Südkurve wird in Beton gegossen. Für den zweiten ist bereits das Fundament ausgehoben. Etwa am linken Bildrand spaltet sich die Kurve in zwei einzelnen Gleisbrücken auf

Betondeckel A100 Tunnel
Die Tunneldecke für den A100 Tunnel wird in Beton gegossen. Schnell muss es nun gehen, im Sommer sollen hier die Regios und Fernzüge drüber rollen.

Neue Fernbahntrasse
Stück für Stück wächst die Fernbahntrasse nach Osten

Aufschüttung Bahndamm neue Fernbahntrasse
Noch auf alter Trasse unterwegs, ICE und AirPort-Express. Rechts im Bild gut zu erkennen die Bahndammaufschüttung für die neue Fernbahntrasse.

Bahnsteigdach Regionalbahnsteig Ringbahn
Das Dach des Regionalbahnsteigs am Ring ist nun im Rohbau fertig. Bald dürfte das Dach gedeckt werden, in der Bahnsteigmitte wird es verglast.

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

13 Kommentare