Permalink

1

Der Umbau liegt im Zeitplan

CIMG4512

Die Arbeiten am Umbau des Bahnhofs Ostkreuz sind jetzt wieder voll im Plan. Arbeiten die witterungsbedingt ausfallen mussten sind bereits am Wochenende des 13./14. März nachgeholt worden. Dabei handelte es sich zum Beispiel um das Setzen von Borhpfählen die einen Durchmesser von 1,80m haben. Auf ihnen wird künftig der neue Bahnsteig der Ring-S-Bahn inklusive der Bahnsteighalle ruhen.

Im Bereich des nördlichen und südlichen Brückenwiderlagers geht es auch kräftig voran. Hier sind die Fundamente bereits fertig, nun gehts hier in die Höhe.

Freuen können sich auch die Autofahrer und Anwohner rund ums Ostkreuz. Die Kynastbrücke die parallel zur Ringbahn verläuft sollte zwar im März schon wiedereröffnet werden, doch auch hier hat der Winter härter zugeschlagen als erwartet. Nun kann die Freigabe für den Verkehr nicht mehr lange auf sich warten lassen. Die Arbeiten an Fahrbahn, Geh- und Radwegen sind in den letzten Zügen.

CIMG4500
Hier entsteht der südlich Hauptzugang zum neuen Ostkreuz

CIMG4504
Bald für den Verkehr freigegeben, die obere Kynaststraße (Kynastbrücke)

CIMG4505
Noch kein Durchkommen zwischen Hauptstraße und Markgrafendamm

CIMG4496
Menschen wirken ziemlich klein auf der größten Baustelle der Bahn in Berlin

GD Star Rating
loading...
Der Umbau liegt im Zeitplan, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

1 Kommentar

  1. Bin sehr gespannt auf die Eröffnung der neuen Ringbahnhalle am 16.4.2012 und natürlich dabei.
    Ein alter Treptower 76 Jahre