Permalink

25

Bauwochenende zwischen Ostbahnhof und Karlshorst

Mobilkran in Karlshorst

Wie in meinen letzten beiden Artikeln angekündigt, startete Ende letzter Woche zwischen Ostbahnhof und Karlshorst ein regelrechter Baumarathon der den Fahrgästen sehr viel Geduld und das unlogische Denken der DB-Fahrplangestalter abverlangte. Auf die wohl unlogischste SEV und Pendelverkehrplanung im Jahr 2013 bei der Berliner S-Bahn, gehe ich später in einem Extra-Artikel ein. Nun aber erst ein mal zu den Bauarbeiten vom Wochenende.
Ich fange bei der spannendsten Baustelle, der Eisenbahnbrücke in Karlshorst an. Weil ich noch arbeiten musste, habe ich es leider nicht geschafft beim Einheben der Brücken dabei zu sein, ein alter Schulfreund ließ mir aber Bilder vom Einheben der Fußgängerbrücke zukommen.

Schon früh am Samstagmorgen war der riesige Mobilkran von Weitem sichtbar. Gleich nachdem der Fern und Regionalverkehr unterbrochen wurde begannen die Arbeiten mit dem Einheben der ersten neuen S-Bahnbrücke. Danach folgte die neue Fußgängerbrücke und nachdem die provisorische, jetzt genutzte S-Bahnbrücke abgebaut ist, folgt diese Woche dann die zweite S-Bahnbrücke (stadteinwärts). Bis zum nächsten Montag wird dann die Zweigleisigkeit des S-Bahnhofs Karlshorst wiederhergestellt. Östlich des Bahnhofs entsteht dann auch wieder das Kehrgleis für in Karlshorst endende S-Bahnen. Mit dem Ausbau der Bauweichen werden immerhin zwei Fehlerquellen eliminiert und der Betrieb auf der S3 etwas stabiler.

Am Ostkreuz nutzte man die Sperrpause des stadteinwärtigen Gleises zum Schleifen der Schienen die nun seit gut einem halben Jahr von der S-Bahn genutzt werden. Direkt am Ostbahnhof fanden ebenfalls Gleisbauarbeiten über das gesamte Wochenende statt. Hier hat man den nächsten großen Bauzustand vorbereitet (vermutlich der Abriss des alten S-Bahntunnels).

Von Weitem sichtbar der Mobilkran in Karlshorst
Von weitem sichtbar, der Mobilkran. Im Vordergrund der S-Bahnhof Ostkreuz, dahinter das ICE-Werk in Rummelsburg.

Die Brücke schwebt über den Fernbahngleisen
Die neue Fußgängerbrücke schwebt über den Fernbahngleisen zu ihren Widerlagern  (Foto: Björn Treike)

Ein Kinderspiel für den 1200t Kran
Fast ein Kinderspiel für den 1200 Tonnen Kran (Foto: Björn Treike)

Blick von Süden auf die neue Brücke
Blick von Süden auf die neue Bahnbrücke

Die Brücke liegt nun auf ihren Widerlagern
Die Fußgängerbrücke liegt nun in Endlage auf ihren Widerlagern und überspannt die Treskowallee

Sofort hat man mit dem Gleisbau begonnen
Sofort nach dem Einheben der S-Bahnbrücke kamen die Gleisbauer und verteilten Schotter zur Wiederherstellung der Zweigleisigkeit bei der S-Bahn

Die neue Fussgängerbrücke zwischen den S-Bahngleisen
Glas und Stahl, die neue Fußgängerbrücke bei der Vorbeifahrt mit der S-Bahn

Gleisschleifen am Ostkreuz
Am Ostkreuz hat unterdessen der Abbruch der alten Treppe zum Bahnsteig A und des Widerlagers begonnen

Gleisschleifen am Ostkreuz
Die Sperrpause wurde zum Schleifen der Schienen genutzt

Gleisbauarbeiten am Ostbahnhof
Gleisbauarbeiten am Ostbahnhof in Vorbereitung auf den nächsten Bauzustand

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

25 Kommentare