Permalink

20

Baustellenübersicht Ostkreuz und Warschauer Straße Mitte Juni 2014

Die zweite Treppe zwischen Bahnsteig D und F

Gestern war es mal wieder Zeit ein paar frische Bilder am Ostkreuz und an der Warschauer Straße zu machen, schließlich hat sich seit meinem letzten Besuch dort wieder viel getan. Und es wird sich in den nächsten Wochen optisch weiter sehr viel verändern.So wird schon kurz nach der Eröffnung des Bahnsteigs Ru am Ostkreuz ein erster Teil der Fußgängerbrücke abgebaut damit der Aufbau des Bahnsteigdaches am Bahnsteig D beginnen kann. Der Deckel der A100-Vorleistung wird geschlossen und die Gleisbauarbeiten können beginnen. Schließlich wächst dann auch an der Warschauer Straße das neue Empfangsgebäude sichtbar in die Höhe.

Doch erst ein mal ein Blick auf die Dinge die sich in den letzten Tagen und Wochen verändert haben. Am Bahnsteig Ru wird jetzt an allen Ecken und Enden gewerkelt. Der Bahnsteig wird technisch aufgerüstet, Schilder der Wegleitsysteme und die Beleuchtungen werden angebracht. Der Aufzug und die Fahrtreppe wird fertiggestellt. Seit dem Ende der letzten Woche wird nun auch das Gleisplanum für das neue S-Bahngleis hergerichtet. Der schon mehrfach erwähnte Zaun auf dem Bahnsteig Ru ist ebenfalls fast fertig. Er sorgt für einen gefahrlosen Fernbahnverkehr am von der S-Bahn zwischengenutzten Bahnsteig.

Am Bahnsteig D geht der Aufbau der Treppenanlagen weiter. Hier wird jetzt die östliche feste Treppe direkt neben dem Aufzug errichtet. Die Bahnsteigkante erhält ihre Abschlusskante. Vorbereitende Maßnahmen für den Bau des Bahnsteigdaches werden wohl auch schon getroffen, am Brückenzug der Ringbahn wurden Stahlwinkel angeschweißt. Zu erkennen ist auch die Schalung für ein Fundament der späteren Aufsicht.

An der A100-Vorleistung wird nun der erste von vier Teilblöcken der Tunneldecke betoniert. Als ich gestern vor Ort war, wurde die Betonpumpe gerade auf ihren Einsatz vorbereitet, heute sollte das Teilstück der Tunneldecke bereits betoniert sein. Wahrscheinlich ist, dass danach das nördliche Teilstück betoniert wird, auf ihm wird dann das S-Bahngleis entstehen, welches den Bahnsteig D ab November andient.

Bahnsteig Ru
Bahnsteig Ru, Leuchtelemente liegen zum Einbau bereit

Treppe zum Bahnsteig Ru
Die Treppe von und zum Bahnsteig Ru

Rolltreppe Bahnsteig Ru
An der Rolltreppe müssen noch Restarbeiten ausgeführt werden

Bahnsteig Ru Restarbeiten
An jeder Ecke der Bahnsteigs Ru wird jetzt gewerkelt

Ein RE am Bahnsteig Ru
Ein RE bei der Durchfahrt, in ein paar Jahren wird er hier auch halten

Gleisplanum der S-Bahn
Herstellung des Gleisplanums für das S-Bahngleis

Neuer Bahnsteig D
Bahnsteig D, am Brückenzug wurden Stahlwinkel angebracht. Vorn das Fundament für die spätere Aufsicht

Tunneldecke A100
Fertig machen zum Betonieren. Ein erstes Teilstück der Tunneldecke wird heute betoniert

Ein Blick an die Warschauer Straße

Hier gehen die Bauarbeiten jetzt auch schnell voran. Letzte Woche wurde das erste Fundament im Bereich des Bahnsteigs B betoniert und zwischenzeitlich bereits ausgeschalt. Am Fundament im späteren Bahnsteig A wird bereits die Stahlbewehrung geflochten. In den nächsten Wochen werden wir hier die Stützpfeiler in die Höhe wachsen sehen und die Bahnsteigplatte des Bahnsteigs B kann hergestellt werden. Wie dann der weitere Bauablauf zur Herstellung der großen Betonplatte sein wird erschließt sich mir noch nicht ganz. Im Bereich der Fernbahngleise wird jetzt das erste Gleisplanum hergestellt.

Fundament Warschauer Straße
Das erste Fundament im Bahnsteig B wurde betoniert

Fundament Warschauer Straße
In den nächsten Tagen und Wochen dürften die Stützpfeiler in die Höhe wachsen

Auch das zweite Fundament wird hergestellt
Am zweiten S-Bahngleis wurden im Bahnsteigbereich die Schwellen noch mal ausgetauscht

Ein kleines Teilstück fehlt noch
Zur Warschauer Brücke hin fehlt noch ein Stück Fundament

Das Gleisplanum der Fernbahn wird hergestellt
Das erste Gleisplanum für die neuen Fernbahngleise wird hergestellt

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

20 Kommentare