Permalink

25

Bahnsteige, Gleise, Tunnel, Brücken alles neu

Aufzug Bahnsteig Ru

Jetzt wird es für den nächsten Zwischenschritt ernst am Ostkreuz. Heute in 10 Tagen sollen am neuen Bahnsteig Ru die ersten Züge der S3 halten. Bis dahin bleibt noch jede Menge zu tun. Doch es sieht gut aus und alles wird ohne Verzögerungen an den Start gehen.

Mehr und mehr wird auf dem neuen Bahnsteig Ru fertiggestellt. Die Bahnsteigmöblierung ist fast abgeschlossen, sogar die modernen Fahrzielanzeiger wurden bereits installiert. Die Beleuchtung des Bahnsteigs ist ebenfalls fast abgeschlossen. Der Einbau der Aufzugskabine läuft auf Hochtouren und die Errichtung des Gleisplanums hat begonnen. Auch an anderer Stelle geht es sehr zügig weiter, dazu mehr unten in den weiteren Abschnitten.

Treppe Bahnsteig Ru
Die Treppe von und zum neuen Bahnsteig Ru. Die Rolltreppe ist jetzt fertig

Gleisplanum S3
Aufbau des Gleisplanums, hier werden in 10 Tagen die Züge der S3 fahren und den neuen Bahnsteig Ru ansteuern

Der Bahnsteig Ru
Bahnsteig Ru, die Bahnsteigmöblierung ist fast abgeschlossen

Bahnsteigbau Bahnsteig D

Am Bahnsteig D wurden jetzt die Rolltreppen eingebaut. Die feste Treppe zwischen den Rolltreppen erschien im Rohbau noch recht schmal, nun finde ich geht es wenn man direkt davor steht. Immerhin gibt es hier ja dann noch eine weitere Treppe, auf der östlichen Seite der Halle. Diese Treppe wird zur Zeit errichtet, die Arbeiten gehen auch hier sehr schnell voran.

Auf dem Bahnsteig selbst wird bereits verfüllt. Besonders im Bereich der späteren Dachstützen. Ich vermute dass hier bald, nach dem Setzen des Fundaments für die Aufsicht, die Pflasterung der Bahnsteigplatte beginnt, damit auch hier mit dem Aufbau des Daches begonnen werden kann. Wenn in wenigen Wochen die Fußgängerbrücke erst mal abgebaut ist, besteht auch für den Rest des Bahnsteigs D ausreichend Baufreiheit.
Treppe Bahnsteig D
Treppenanlage zwischen den Bahnsteigen D und F

Treppe Bahnsteig D
Aufbau der östlichen Treppe zwischen Bahnsteig D und F

Treppe Bahnsteig D
Der Bahnsteig D wird verfüllt, das Fundament für die Aufsicht wird errichtet

Treppe Bahnsteig D
Die Treppenanlage hoch zum Ringbahnsteig F

Verbindungskurve von und zum Ring

Keine großen Veränderungen gibt es an der Verbindungskurve von und zum Ring. Hier wurden das südliche Widerlager und die Stützpfeiler am Markgrafendamm mit einem Anstrich versehen. Wie lang diese so aussehen ist eigentlich nur eine Frage der Zeit. Das Rampenbauwerk zur Verbindungskurve wächst behäbig immer weiter Richtung Modersohnbrücke. Gut erkennen kann man dabei die spätere Steigung der Rampe.
Brückenwiderlager
Südliches Brückenwiderlager der Verbindungskurve

Brückenpfeiler
Die frisch gestrichenen Brückenpfeiler am Markgrafendamm

Rampenbauwerk
Das Rampenbauwerk wächst Richtung Modersohnbrücke

Tunneldecke A100-Vorleistung

Und auch an der A100-Vorleistung geht es sehr zügig voran. Hier wurde nun der erste Teilblock der Tunneldecke betoniert. Links im Bild kann man sehen dass der nächste bald folgen dürfte. Ganz rechts sieht man den Aufbau einer größeren Schalwand. Hier dürfte eine ähnliche abgrenzende Stützwand entstehen wie bei Block 1 an den Fernbahngleisen. Sie wird das nachfutschen des Schotterbetts der S-Bahn verhindern.
Tunneldecke A100
Tunneldecke der A100-Vorleistung. Einer von vier Teilblöcken der Tunneldecke ist bereits betoniert

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

25 Kommentare

  1. Die von Dir gemeldet Baugrube am neuen Bahnsteig wird nicht dieselbst eine, sondern da kommen Buden hin !
    Es wird aktueller Auskunft zu folge keine Aufsichten mehr geben. Lediglich die „Hütten“ werden wieder auf Grund „ansehbarkeit“ wieder aufgebaut, jedoch ohne Funktion !! Auch wird die Fussgängerbrücke nicht komplett aufgebaut, sondern wird in Teilen bis Oktober erhalten bleiben !

    Gruss Thomas