Permalink

24

Baustellenübersicht Ostkreuz und Warschauer Straße Ende Juli 2014

Bahnsteig D

Der Monat Juli neigt sich dem Ende zu. Überall in der Stadt ist es wegen der Ferien- und Urlaubszeit etwas ruhiger. An den Bahnhöfen Ostkreuz und Warschauer Straße ist das umgedreht. Hier geht es richtig zur Sache.

Viel wurde geschafft, viel hat sich verändert in den letzten Wochen. So geht es mit dem Aufbau des Bahnsteigs D am Ostkreuz zügig voran. Der Bahnsteig Ro erhält nun endlich sein Dach und auf dem Ringbahnsteig entsteht wohl nun doch die McDonalds Filiale. Zeit für einen kleinen Baustellenüberblick. Die Bilder sind nach meinem Rundgang sortiert. Unterhalb der Bilder gibt es Detailinfos.

Bahnsteig D
An der östlichen Treppe zwischen den Bahnsteig D und F laufen die Arbeiten zur Herstellung der Bahnsteigplatte auf Hochtouren.

Bahnsteig D
Rund um die westliche Treppe ist schon alles mit Granit gepflastert. Der Sicherheitsbereich an der Bahnsteigkante wird diagonal gepflastert.

Dach Bahnsteig D
Das künftige Bahnsteigdach des Bahnsteigs D aus der Ringbahnhalle durch völlig verdreckte Scheiben fotografiert.

Bahnsteig D
Die Rolltreppen zwischen den Bahnsteigen D und F bekommen nun ihre Stufen, die Seitenwände werden verkleidet. Unten werden die Kanal- und Schachtdeckel ebenfalls mit Granit gepflastert. Von der Arbeitsbühne aus wird die Bahnsteigbeleuchtung installiert.

EÜ Karlshorster Straße
An der Brücke Karlshorster Straße haben die Tiefgründungsarbeiten für die neue Fernbahnbrücke begonnen.

Bahnsteig Ro
Der Bahnsteig Ro erhält nun endlich sein Dach. Es sieht aus wie fast alle Bahnsteigdächer entlang der U5 zwischen Biesdorf-Süd und Hönow.

Bahnsteig Ro
Die Rasterflächen in der Mitte der Dachkonstruktion erhalten hier Glasscheiben damit Tageslicht auf die Treppen und die darunter liegenden Bahnsteige fällt.

Verbindungskurve
An der Verbindungskurve geht der Aufbau der Stützpfeiler weiter. Der erste der beiden Pfeiler wird noch mit Stahl bewehrt. Nach dessen Fertigstellung folg der Zweite am Ende der Bahnsteigkante, rechts im Bild.

A100-Vorleistung
An der A100-Vorleistung wird der Abschluss der Schlitzwände hergestellt. Die Verschalung dafür wurde bereits aufgestellt.

Bahnsteig D
Aufbau des Bahnsteigdaches am Bahnsteig D. Die letzten Pfeiler werden installiert. Hinter dem Kran entsteht ein weiteres Fundament im Bahnsteig, hier wird die neue alte Aufsicht ihren Platz finden. Im Hintergrund ein Turmdrehkran zum Aufbau der McDonalds Filiale auf dem Ringbahnsteig.

Dachstütze Bahnsteig D
Zwei originale, aufgearbeitete historische Dachstützen finden auf dem Bahnsteig D dann auch noch ihren Platz. Gutes altes Niethandwerk.

Bahnsteig D
Aufbau der ersten historischen Dachstütze. Daneben eine der neuen, an das Design der alten angepasste, Dachstütze

Bahnsteig D
Herstellung der Bahnsteigplatte unterhalb des Ringbahnsteigs. Wozu nur diese hässlichen Wartehallen unterhalb des Ringbahnsteigs?

Ringbahnsteig
Am nördlichen Ende des Ringbahnsteigs. Hier soll nun doch die besagt McDonalds Filiale entstehen.

Ringbahnsteig
Für den Bau wurde hinter dem ehemaligen Beamtenwohnhaus extra ein Turmdrehkran aufgebaut.

Bahnsteig D
Das Bahnsteigdach des Bahnsteigs D. In ein paar Wochen halten hier vorerst die S-Bahnen nach Lichtenberg.

Bahnsteig D
Die östliche Treppe zwischen den Bahnsteig D und F ist im Rohbau fertig.

Bahnsteig D
Die Treppe zwischen Bahnsteig D und Ro muss noch betoniert werden. Der Aufbau der Verschalung hat begonnen.

Baustelle Warschauer Straße

Warschauer Straße
Auch an der Warschauer Straße geht es kräftig voran. Der Aufbau der großen die Gleise überspannenden Betonplatte kündigt sich an.

Stützpfeiler Warschauer Straße
Einflechten der Stahlbewehrung für den Stahlbetonträger über den Stützpfeilern des Bahnsteigs B

Bahnsteige Warschauer Straße
Unten neben dem Gleis sieht man Betonplatten, auf ihnen wird das Hilfsgerüst stehen um die Betonplatte herzustellen.

Stützpfeiler Warschauer Straße
Am Bahnsteig A müssen noch einige Stützpfeiler hergestellt werden, dann wird auch hier der Querträger errichtet.

Gleisplanum Fernbahn
Westlich der Warschauer Brücke wird das Gleisplanum für das nun weiter südlich verlaufende dritte Fernbahngleis hergestellt

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

24 Kommentare

  1. Nochmals !

    Es gibt keine Aufsichten mehr,lediglich die Gebäude werden errichtet! In den Gebäuden werden kleine Snacks etc. verkauft. Gruss

    • Die Aufsichten für die Stadtbahnebene sind zur Zeit noch in der Aufsicht auf Bahnsteig F untergebracht…
      Perspektivisch soll zum Endzustand aber keine betriebliche Aufsicht mehr in Ostkreuz sitzen.
      Das heißt aber nicht, dass es kein Personal mehr dort geben wird. Nur eben nicht zur Abfertigung…

  2. Leider hat es prompt geregnet, als ich am Montagmorgen nach langer Zeit (4 Jahre!) mal wieder dort war, aber du hälst uns hier ja bestens auf dem laufenden. Dankeschön dafür.

    LG
    Michael