Permalink

12

Baustellenübersicht im Oktober 2013

Bauen bei laufendem Bahnverkehr

Mit großen Schritten geht der Oktober seinem Ende entgegen. Zeit für mich den aktuellen Baufortschritt auf der Großbaustelle zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof zu begutachten.

Fangen wir am Ostkreuz an: hier werden gerade die letzten Bohrpfähle für die Brückenpfeiler der neuen Kurve zum Ring gesetzt. Zwischen den Gleisen der Fernbahn und der S3 ist eine mit Grundwasser gefüllte Baugrube zu sehen, die zum Teil bis unter die Fernbahngleise reicht. Hier wird die Bedeutung bauen unter rollendem Rad am Ostkreuz besonders deutlich.Im weiteren Verlauf der künftigen neuen Verbindungskurve wurden weitere Teile des ehemaligen Bahnsteig A und der alten Verbindungskurve abgerissen. Bald ist nur noch der alte Bahndamm und teile der Rampe übrig. Aber auch bei den neuen Rampenbauwerken geht es jetzt zur Sache. Zwischen den S-Bahngleisen wurde westlich des Ostkreuz eine Baustelle samt Kran eingerichtet. Die Baustelle dient der Errichtung der neuen Rampe von und zur neuen Verbindungskurve. Sie muss anders als die alte, jeweils eine Rampe zwischen den stadtauswärts führenden und eine zwischen den stadteinwärts führenden Gleisen erhalten (Richtungsbetrieb).

Im Bereich der A100 Vorleistung haben in Lage des alten Bahnsteig D Erdarbeiten stattgefunden. Es sieht so aus als würde es hier nun bald losgehen. Darauf deutet auch die Verfestigung des Bodens unter dem Ringbahnsteig hin. Hier könnte bald der Schlitzwandbagger hindurch zu seiner Baustelle fahren. Im Bereich des neuen unteren Regionalbahnsteigs finden zur Zeit Bodensondierungsarbeiten statt. Vielleicht beginnt danach schon der Bahnsteigbau.

Weitere Fundamente werden gegründet

Gründungsarbeiten für Brückenpfeiler am südlichen Bahnshofsvorplatz

Bodensondierungen
Bodensondierungen im Bereich des künftigen unteren Regionalbahnsteigs

Baustelleneinrichtung
Einrichtung der Baustelle für die Brückenpfeiler zwischen den Bahngleisen

Pfahlbohrmaschine in Aktion
Die Pfahlbohrmaschine in Aktion

Brückenwiderlager abgerissen
Hier war mal die Treppe und das Widerlager des alten Bahnsteigs A und der alten Verbindungskurve

Erdarbeiten an der A100 Vorleistung
Erdarbeiten im Bereich der A100 Vorleistung

Befestigter Untergrund Bahnsteig D
Bodenbefestigung unter dem Ringbahnsteig. Wird hier der Schlitzwandbagger zur A100 Baustelle langfahren?

Bahnsteig D
Noch kein Baubeginn für den neuen Bahnsteig D

Baustelle Rampenbauwerk
Baustelle samt Kran für die neuen Rampenbauwerke der neuen Verbindungskurve

Ausziehgleis DB-Nachtzugwerk
Gleisbau östlich des DB-Nachtzugwerkes

Ein Blick zur Warschauer Straße

Hier passiert leider so gut wie gar nichts. Auf Anfrage bei der DB wann es mit dem Bau der neuen Eingangshalle nun endlich losgeht gab es nur die Antwort dass man keinen Termin für den Baubeginn hat. Kommuniziert wurde über die Medien der Baustart mit Sommer 2013 und zuletzt Oktober 2013, der ja nun fast vorbei ist.

Einzig am DB-Nachtzugwerk finden zur Zeit Arbeiten statt. Hier wird östlich des Werks ein neues Gleis aufgebaut. Auf dem Betriebsgelände selbst finden Gründungsarbeiten an einem Fundament genau im Gleisbereich statt. Wird das vielleicht eine Waschanlage für die Nachtzüge?

Westlich der Warschauer Straße wurde eine hölzerne Stützwand im Bereich des östlichen Tunnelmundes gebaut. Es scheint als würde es bald mit dem Teilabriss des alten S-Bahntunnels losgehen.

 

Östlich Warschauer Straße kein Baufortschritt
Im Bereich Warschauer Straße keine großen Veränderungen

DB-Nachtzugwerk im Umbau
Fundamente im künftigen Gleisbereich des DB-Nachtzugwerks

Kein Baubeginn für die Eingangshalle
Kein Baubeginn für die Eingangshalle Warschauer Straße. Ist 2016 als Fertigstellungstermin noch zu halten?

Westlich der Warschauer Straße keine Arbeiten
Westlich der Warschauer Straße auch keine großartigen Veränderungen

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

12 Kommentare