Permalink

16

Baustellendurchfahrt Warschauer Straße – Rummelsburg

Bereits letzte Woche Montag habe ich das folgende Video gemacht. Es zeigt die Baustelle zwischen den Bahnhöfen Warschauer Straße und Rummelsburg. Gut zu erkennen ist der Fortschritt an der Rampe des stadtauswertigen Gleises der Verbindungskurve der S9 sowie die Schlitzwände des Block 2 der A100-Vorleistung.

Am Ende sieht man die Brückenwiderlager für die Bogenbrücke der S3. Hier liegen bereits seit letzter Woche erste Brückenteile auf, die nun in den nächsten Wochen zu einer kompletten neuen Bogenbrücke verschweist werden. Das Ostkreuz verändert sich in diesen Tagen und Wochen optisch wieder um Einiges.

In dieser Woche werde ich auch wieder vor Ort sein und aktuelle Bilder von der Baustelle machen. Das wird vermutlich am Mittwoch sein.

Bis dahin, hier erst ein mal das Video.

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

16 Kommentare

  1. hallooo,

    ich habe dann auch direkt wieder eine frage. (ich bin vor 2 jahren erst nach berlin gezogen). was wird eigentlich aus den zwei „offenen“ gleisen oben? ich dachte, die gehören mit zum neuen ostkreuz. seit ein paar tagen werden aber die gehwegplatten aufgestemmt und runter geschmissen. kannst du mir da weiterhelfen?

    sonnige grüße, jana

    • Hallo Jana,

      du meinst sicherlich die beiden Gleise am oberen Bahnsteig der Ringbahn.
      Hier ist es so, dass dieser Bahnsteig zwischenzeitlich bis zur Fertigstellung der großen Ringbahnhalle von der S-Bahn genutzt wurden.
      Damals gab es kein Dach auf diesem Bahnsteig und die Bahnsteigplatte war schutzlos dem Wetter ausgeliefert.
      Obendrein wurde die Bahnsteigplatte auch nicht richtig abgedichtet, so dass sich die gesamte Pflasterung teilweise löste.
      Nun werden alle Platten entfernt und neue verlegt, so dass ab Dezember hier dann schon die ersten Regionalzüge halten werden.