Permalink

16

Neue Fernbahntrasse am Ostkreuz

Verlauf der neuen Fernbahntrasse

Nachdem Anfang Mai die erste Bauetappe auf der Stadtbahnebene mit der Eröffnung des Bahnsteigs Rn1 für die S-Bahn erreicht wurde, geht es nun gleich weiter um den nächsten Bauzustand zu erreichen. Die Verschwenkung der Fernbahngleise nach Süden.

Bis spät in die Abendstunden wurde letzte Woche ein weiterer Teil des bis zu 2 Meter starken Deckels für die A100-Vorleistung in Beton gegossen. Am nördlichen Ende des aktuellen Baufeldes der A100 Vorleistung entsteht eine Begrenzungswand hinter der dann das nächste Baufeld anschließen und die Gleise der Fernbahn vor dem Wegrutschen schützen wird.

Über den Gruben der künftigen Brückenpfeiler der Kurve zur Ringbahn wurden Behelfsbrücken gebaut. Das erklärt nun auch die Verzögerung beim Bau der neuen Kurve. Es scheint so als stünde der Bau der A100 Vorleistung dem Sanierungsplan des Ostkreuz doch etwas im Wege.

Die Verschwenkung der Fernbahngleise soll schon nächsten Monat erfolgen. Höchstwahrscheinlich zusammen mit der Vollsperrung der Fernbahngleise in Karlshorst, denn da werden die neuen Brücken über der Treskowallee eingehoben. Auch Richtung Osten wächst die neue Fernbahntrasse jetzt sichtbar weiter. Sind die Gleise erst ein mal verschwenkt kann mit dem Bau des Regionalbahnsteigs Ru in Ostkreuz begonnen werden. Er wird dann an seiner nördlichen Kante temporär von der S3 genutzt und Fahrgästen der S3 erhebliche Erleichterungen beim Umsteigen bringen. Fahrtreppen und ein Aufzug wird es dann geben.

Hilfsbrücken für das Fernbahngleis
Die erste Hälfte des Betondeckels ist in Beton gegossen. Rechts entsteht die schützende Wand, im Hintergrund die beiden Behelfsbrücken über den Fundamenten der künftigen Stützpfeiler.

Die Kante entsteht
Die künftige Bahnsteigkante des Regionalbahnsteigs Ru entsteht.

Bahnsteigkante des Regionalbahnsteigs unten
Nachdem die bereits fertige Bahnsteigkante abgerissen wurde, ist sie nun wieder neu gesetzt. Hier das östliche Ende des künftigen Bahnsteigs Ru

Rückbau Bahnsteig D
Am alten Bahnsteig D haben die Rückbauarbeiten begonnen. Die Bahnsteigdächer wurden abgedeckt.

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

16 Kommentare

    • Ja, solange bis die neuen Bahnsteige fertig sind.
      Allerdings mit Rolltreppen und Aufzügen (die ab und zu ja auch mal funktionieren)