Permalink

33

Große Bauetappe zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof geschafft

Bahnsteig Rn1 am Ostkreuz in Betrieb

Geschafft. Eine große Etappe wurde vergangenes Wochenende zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof genommen. Die Inbetriebnahme des ersten neuen S-Bahngleises zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof sowie der neuen Bahnsteige in Ostkreuz und Warschauer Straße. In nur vier Tagen haben zahlreiche Gleisbauer und Techniker ganze Arbeit geleistet, die Verschwenkung eines ganzen S-Bahngleises inklusive neuer Signal- und Sicherheitstechnik von der alten auf die neue Trasse.Die Verschwenkung Richtung Norden ermöglicht am Bahnhof Ostkreuz zudem erstmalig barrierefreies Umsteigen zwischen Ring- und Stadtbahnebene. Gleichzeitig läutet diese Maßnahme den Beginn einer weiteren großen optischen Veränderung des Ostkreuzes ein. Der über 100 Jahre alte Bahnsteig D ist ausser Betrieb und wird bereits seit gestern zurückgebaut. Das alte Nachtzuggleis dient als Aufstellgleis für Materialzüge zum Abtransport. Bis zum Sommer 2014 soll der neue Bahnsteig D fertig sein, dann mit Rolltreppen und Aufzügen direkt von und zum Ringbahnsteig.

Die Vorleistung der A100 hat nun den ersten Teil ihres Betondeckels erhalten, die Decke ist bis zu 2 Meter dick. Gleichzeitig hat man unter dem Ringbahnzug mit dem Gleisbau auf der neuen Fernbahntrasse begonnen. Auch hier wird ein neuer Bahnsteig errichtet.

An der Warschauer Straße ist nun die nötige Baufreiheit geschaffen um mit dem Rohbau der neuen modernen Empfangshalle zu beginnen. Auch hier wird in Zukunft barrierefreies Ein-, Aus- und Umsteigen möglich sein.

Gestern war ich vor Ort und habe einige Fotos gemacht die ich im Folgenden beschreibe:

Bahnsteig Rn1 wartende Fahrgäste
Der neue Bahnsteig Rn1 mit wartenden Fahrgästen, im Vordergrund der Materialzug

Der alte Bahnsteig D mit Materialzug
Der alte Bahnsteig D mit Materialzug zum Abtransport. Rechts im Bild die Spundwände markieren die Bauabschnitte für weitere Teile der A100 Vorleistung

Bahnsteig D wird bereits zurückgebaut
Bereist seit Montag wird der alte Bahnsteig D zurückgebaut

S-Bahn auf neuen Gleisen auf dem Weg in die City
S-Bahn auf neuer Trasse auf dem Weg in die City. Links der beiden Gleise wird das eigentliche neue S-Bahngleis entstehen

S-Bahn am neuen Bahnsteig Rn1
Bahnsteig Rn1 mit S-Bahn Richtung City

Brückenzug unter dem Bahnsteig Ro
Blick vom Bahnsteig Rn1 unter dem Brückenzug des Bahnsteig Ro

So nah und doch unerreichbar, der Aufgang zur Kynastbrücke
So nah und doch unerreichbar, der Aufgang zur Kynastbrücke bleibt vorerst zu

Bahnsteig Rn1 mit S-Bahn nach Spandau
Bahnsteig Rn1 mit S-Bahn nach Spandau

Arbeiten an den Brückenpfeilern für die Ring-Südkurve
Fundamente für weitere Pfeiler der Ring-Südkurve werden ausgehoben

A100 Vorleistung, die letzten Bewehrungseisen werden verbaut
Der erste Teil des A100 Deckels ist in Beton gegossen, der rechte Abschnitt müsste in den nächsten Tagen folgen…

Ein EuroCity nach Warschau passiert die Großbaustelle
…danach kann das Gleisplanum bearbeitet und Gleise der Fernbahn verlegt werden

Gleisbau der Fernbahn hat begonnen
Unter dem Ringbahnzug haben die Gleisbauarbeiten der neuen Fernbahntrasse begonnen

Gleisbau an der neuen Fernbahntrasse
Östlich der Ringbahn sind bereits die ersten Betonschwellen verlegt, links im Bild die künftige Bahnsteigkante des Ru

Eine S-Bahn erreicht den neuen Bahnsteig B in Warschauer Straße
Eine S-Bahn erreicht den neuen Bahnsteig B in Warschauer Straße

S-Bahn am neuen Bahnsteig B Warschauer Straße
Die Fahrzielanzeigen funktionierten gestern noch nicht, es gab auch diverse Signalstörungen und S-Bahnstau

Gleisplanum für das zweite Gleis am Bahnsteig B
Das Gleisplanum für das zweite Gleis des Bahnsteigs B an der Warschauer Straße

Bearbeitung des Gleisplanums
Südliche Kante des Bahnsteigs B, im Hintergrund der alte Tunnelmund

S-Bahn am unfertigen Teil des Bahnsteig B in Warschauer Straße
S-Bahn am unfertigen Teil des Bahnsteigs B auf dem Weg in die City

Gleisplanum für das zweite Gleis des Bahnsteigs B
Das Gleisplanum für das zweite Gleis an der südlichen Bahnsteigkante des Bahnsteigs B

S-Bahn auf dem Weg Richtung City
Eine S-Bahn verlässt den Bahnsteig B an der Warschauer Straße

GD Star Rating
loading...
Große Bauetappe zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof geschafft, 4.3 out of 5 based on 3 ratings

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

33 Kommentare

  1. Hallo allen Interessierten, ich bin letztens selber mal vor Ort gewesen und habe gesehen, dass das Gleis nach Lichtenberg noch über die alte Überführung geleitet wird. Hat jemand gehört oder gelesen wann dieses Gleis verschwenkt wird? Ich hatte gedacht, dass das zusammen mit dem anderen Gleis verschwenkt wird. Außerdem habe ich durch hörensagen erfahren, dass die Fertigstellung des Ostkreuzes um 2 Jahre hinauszögert.

    • Soweit ich weiß, erfolgt die Verschwenkung des Gleises nach Lichtenberg erst, wenn der neue S-Bahnsteig D gebaut ist. Zumindest die nördliche Bahnsteigkante. Dauert also noch ein wenig, da der alte Bahnsteig D ja gerade erst außer Betrieb genommen wurde.

  2. Ich weiß nicht ob es an mir und meinen Pc liegt,aber ich kann die Kommentare nicht in voller Länge ansehen,die sind irgendwie abgeschnitten. Ansonsten toller Blog,den verfolge ich schon sehr lange. Könnte manchmal mehr infos kommen evtl. öffteres update.

  3. Hallo,

    vielen Dank für die vielen Infos. Drei Fragen hätte ich:

    1. Weißt Du, wieso auf dem neuen Bahnsteig, an dem jetzt die S-Bahn Richtung Innenstadt abfährt (Rn1 ist das oder?) keine neuen digitalen Anzeigen angebracht worden sind?

    2.) Die Vorarbeiten für die A 100: Ist denn der Verlauf jetzt schon so sicher, dass diese gemacht werden können? Und wie lange wird genau untertunnelt?

    3.) Wenn Du von der neuen Ring-Südkurve redest, wo wird diese genau liegen? Ist auf den Fotos leider nicht komplett ersichtlich.

    Sorry, vielleicht kann ich diese Pläne irgendwo einsehen habe es jetzt gerade aber nicht gefunden.

    Danke für die Infos!

    Grüße
    Daniel

    • Hallo Daniel,

      ich will kurz versuchen deine Fragen zu beantworten.

      zu 1. die digitalen Anzeiger kommen hier noch nicht zum Einsatz, weil der Bahnsteig Rn1 nur provisorisch, also nicht dauerhaft von der S-Bahn genutzt wird. Das heisst es findet nach der Nutzung durch die S-Bahn noch mal ein gewisser Rück- bzw. Umbau statt.

      zu 2. der Verlauf für die A100 unter dem Ostkreuz ist sicher. Die Vorleistungen reichen jetzt erst mal vom südlichen Vorplatz (also da wo jetzt die Grube zu sehen ist) bis zum künftigen nördlichen Vorplatz (also neben dem alten Beamtenhaus wo jetzt noch der restliche Bahndamm inkl. Brücke der alten Nordkurve ist).

      zu 3. die neue Ring-Südkurve wird genauso verlaufen wie die alte Kurve, nur dass sich künftig die Trasse aufspalten wird und die Gleise in den Richtungsgleisen der Stadtbahn aufgehen werden. Recht gut erkennen lässt sich das auf dieser Visualisierung

    • Falls deine 2. Frage über die Ostkreuz-Baustelle hinaus geht: rechtlich beschlossen ist der 17. Bauabschnitt der A100 noch nicht. Die geplante Trasse führt parallel zur Elsenbrücke über die Spree, entlang der Ringbahn und verschwindet dann vor dem Markgrafendamm im Tunnel. Sie soll dann unterirsich unter der Neuen Bahnhofstraße weitergeführt werden und erst kurz vor ihrem Ende an der Frankfurter Allee wieder auftauchen.