Permalink

23

Dach des Regionalbahnsteigs nimmt Form an

Dach Ringbahnsteig Regionalbahn Ostkreuz

Gestern Abend kam ich auf meinem Heimweg am Ostkreuz vorbei. Da ich dort von der S3 umsteigen musste nutzte ich nicht die Fußgängerbrücke sondern den Ringbahnsteig. Ich wollte bei schönstem Sonnenuntergang ein Foto in der Halle machen. Am nördlichen Ende des Ringbahnsteigs steht man bekanntlich ja im Freien, hat dafür aber auch besten Blick auf den benachbarten Regionalbahnsteig an der Ringbahn. Hier hat man es in den letzten Wochen trotz eisiger Temperaturen trotzdem geschafft, dass das künftige Dach des Regionalbahnsteigs Form annimmt. Ich hätte ehrlich nicht gedacht, dass es so hoch ausfallen würde wie jetzt zu erkennen ist.

In einigen Wochen dann wird das Dach im Stahlskelett komplett sein und die Dachfläche kann verglast werden. Gut zu sehen ist, dass Treppenauf- und Abgänge sowie die Fahrstühle später gut vom Dach geschützt sein werden. Schätzungsweise im nächsten Jahr wird dann der Bereich von Ostkreuz bis Adlershof auch wieder eine Oberleitung erhalten, so dass dann wie geplant die Regionalbahnlinie RB24 ihren Betrieb zwischen Eberswalde und Wünsdorf Waldstadt, mit Halt im Flughafenbahnhof des BER, aufnehmen kann. Ob weitere Linien geplant sind lässt sich heute noch nicht abschätzen. Mal sehen was der Senat noch an Verkehr bestellt, was sicherlich auch von der Entwicklung der Verkehrsströme nach der Eröffnung des Airports BER abhängen dürfte.

Sonnenuntergang am Ostkreuz

GD Star Rating
loading...
Dach des Regionalbahnsteigs nimmt Form an, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

23 Kommentare

  1. Für Stuttgart 21 schmeißt die Deutsche Bahn Milliarden zum Fenster raus und hier ist sie zu geizig die ursprünglich geplante Halle für den Regionalbahnsteig an der Ringbahn zu bauen. Das was jetzt gebaut wird, passt doch bestenfalls für einen Vorortbahnhof.

  2. Sehr gut. Ist zwar schade, dass es nur eine abgespeckte Version wird (hätten nicht auch S- und Regionalbahn unter einem Dach, in einer gemeinsamen Halle abgefertigt werden können?), aber immerhin, es ist ein Dach. 😉

    P.S. Schöne Fotos.