Permalink

14

Was geschieht mit der alten Aufsicht von Bahnsteig D?

Das alte Aufsichtsgebäude von Bahnsteig D

Nachdem es vor ein paar Tagen noch so aussah als würde das historischen Aufsichtsgebäude von Bahnsteig D für immer verschwinden, hat sich das Blatt scheinbar gewendet. Zwar wurde das Gebäude komplett entkernt, jedoch steht das Bandstahlskelett nun stabil in einem Holzrahmen. Es sieht also so aus als würde man das ganz Gebäude auf dem Bahnsteig D erhalten. 
Dazu muss es jedoch versetzt werden, denn es steht so ziemlich genau in der Flucht einer der künftigen stadteinwärts führenden S-Bahngleise. Doch was macht man mit so einem historischem Gebäude auf einer komplett modernisierten Station wie dem künftigen Ostkreuz? Was würdet Ihr daraus machen? Einen Kiosk? Wieder eine Aufsicht?

Mit Holz verstärkt wird die Aufsicht wohl versetzt
Das Stahlskelett wurde mit einem Holzrahmen verstärkt

Der westliche Teil des Bahnsteig D
Auf dem westlichen Teil des Bahnsteig D ist nun bereits alles abgerissen was abgerissen werden konnte

Alte Fundamentteile werden zerkleinert
Fundamentteile werden zerkleinert und auf den Materialzug geladen

Der Bahnsteig D ist nahezu komplett abgetragen
Meine Schätzung: in ca. 2 Wochen ist die Baufreiheit für den Weiterbau der A100 Vorleistung geschaffen.

GD Star Rating
loading...
Was geschieht mit der alten Aufsicht von Bahnsteig D?, 4.6 out of 5 based on 17 ratings

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

14 Kommentare

  1. ick wes nich ob det hier schon dikutiert wurde oder gar hinjehört
    für mir is et unverständlich warum de „fernbahn“ anbindung des bhf lichtenberg mit n ostbahnhof (obere fernbahnsteige) nich sofort mit jemacht wurde (über die wriezener Bahn) Die ollen güter- oder üerholgleise am otbahnhof brocht kener
    da wären gute regionalbahsteige für anschlüsse des nordöstl. bandenburg an den fernverkehr ab ostbahnhof gegeben gewesen.