Permalink

2

Der Bahnhof zeigt sich offen vor Blicken

noch im Oktober 05

Um den Bahnhof Ostkreuz wurden große Flächen von Bäumen befreit, die gesamte Bahnhofsfläche legt jetzt mehr oder weniger entblöst dar. Dieser freigelegte Naturweg wird demnächst als neue Kynaststrasse zubetoniert und auf die Hauptstrasse treffen.

Febuar 06, links oben ist der Bahnhof knapp erkennbar

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

2 Kommentare

  1. Das hat dann wohl doch mit Tierschutzgründen zu tun. Es ist besser, die Pflanzen im Winter abzuholzen, als kurz vor Baubeginn, wenn die Bäume grün sind und vor allem die Tiere dort brüten. Peinlich wird es, wenn noch ein weiteres Jahr ins Land geht! Mal Schau’n…

  2. Der Weg übers Ostkreuz, dann entlang am Sportplatz, links rein Richtung Rummelsburger Bucht war mein bevorzugter Spaziergangsweg. Seit sie da Tabula rasa gemacht haben, finde ich den gesamten Anblick nur noch deprimierend! Warum das alles weg muss, obwohl offenbar noch lange nicht gebaut wird, erschließt sich mir nicht. Hauptsache Grün weg… es 8ist zum Kotzen!

    Schön, dein Blog!

    Liebe Grüße

    Claudia (vom Rudolfplatz / Stralauer Kiez)