Permalink

off

Kabelbrücken am Ostkreuz weiterhin für jeden leicht erreichbar

Ostkreuz kabelbruecke

Nach dem Brandanschlag vor gut 10 Tagen sind am Bahnhof Ostkreuz die provisorischen Kabelbrücken weiterhin für jeden, der böse absichten hat, gut erreich- und sabotierbar. An der östlichen Kabelbrücke zur Hauptstarße laden Betonteile sogar noch dazu ein die Kabelbrücke zu beklettern. Die Funktion des vor der Brücke stehenden großen Betonteils erschließt sich Keinem.

Ostkreuz Kabelbruecke 02

An der westlichen Kabelbrücke sieht die Sicherung nun wie folgt aus: das Fundament der Kabelbrücke wurde mit den handelsüblichen Mietbauzäunen umstellt, zeitunglesend und mit Teddyrucksack ausgestattet bewachen hier jetzt zwei Wachschützer im Baudreck sitzend die Hauptschlagader des östlichen Berliner Kommunikations- und S-Bahnnetzes.

Dabei könnte man diese Kabelbrücken doch hervorragend mit Stahlplatten komplett schließen.

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

Kommentare sind geschlossen.