Waitress - Broadway Show Tickets - Windy City Amusements Find great deals for Honda EU7000IS hondaeu7000is.us

Trotz eisiger Temperaturen – am Ostkreuz geht es voran

Eisenbahn-Brücke Karlshorster Straße

 

Trotz eisiger Temperaturen geht es in diesem Winter am Ostkreuz gut voran. Die Zeit drängt, denn schließlich sollen zu Ostern die stadteinwärtigen Gleise der Linien S5, S7 und S75 zwischen der Brücke Karlshorster Straße, Ostkreuz und Ostbahnhof nach Norden verschwenkt werden.

Der Bahnsteig Rn1 am Ostkreuz soll temporär von der S-Bahn genutzt werden, der Bahnsteig B in Warschauer Straße nimmt an seiner nördlichen Bahnsteigkante den Betrieb auf und das Gleis 11 im Ostbahnhof geht wohl auch wieder in Betrieb (man arbeitet jedenfalls zur Zeit dran).

Was meint Ihr, wird man es bis Ostern schaffen die Gleise zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof zu verschwenken?

Doch schauen wir uns ein wenig um, es gibt an den verschiedensten Stellen gute Fortschritte zu vermelden. So wird zur Zeit der Bahndamm des Hilfsgleises an der Brücke Karlshorster Straße aufgeschüttet und das Gleis-Planum hergerichtet. Die abgesteckten Pflöcke markieren die Trasse.

 

Regionalbahntrasse der Ostbahn

 

Direkt am Bahnhof Ostkreuz hat man schon ein erstes neues Gleispaar verlegt. Links an der Bahnsteigkante das künftige temporäre S-Bahngleis stadteinwärts, rechts das Gleis für die DB Nachtzüge von und zum Werk Warschauer Straße. Beide Gleise werden später von den Regionalbahnen der in Lichtenberg endenden Linien und DB Nachtzug genutzt.

 

Bahnsteig Rn1

 

Das neue Gleispaar wurde bereits komplett unter dem Ringbahnsteig verlegt. Zu Zeit werden am Bahnsteig Rn1 (links im Bild) Stromversorgung und Beleuchtung installiert. Das Umsteigen von und zur Ringbahn wird zumindest hier ab Ostern per Aufzug und Rolltreppe dann wesentlich einfacher.

 

Brückenwiderlager Ring-Nordkurve

 

Blick Richtung Warschauer Straße. Der künftigen S-Bahntrasse Richtung City steht hier noch das alte Brückenwiderlager der Ring-Nordkurve im Weg. Deshalb wird dieser Bereich, wie auf dem Foto zu sehen, ab Ostern in einem Bogen von S-Bahn und DB-Nachtzug umfahren. Baufreiheit muss her, der alte Bahnsteig A wird samt Brückenwiderlager der Ring-Nord und Ring-Südkurve abgetragen. Neue Rampen werden für die S9 jeweils zwischen den Richtungsgleisen errichtet.

 

Vorleistungen Autobahn A100

 

Am künftigen A100 Tunnel schließt man nun die Baugrube ab. Die Kanten der seitlichen Schlitzwände werden begradigt und die künftige Tunneldecke wird eingebaut. So wird man sich Stück für Stück bis zum nördlichen Bahnhofsvorplatz, links des alten Beamtenwohnhauses, vorarbeiten. Später kann der Tunnel ohne Beeinträchtigung des Bahnverkehrs bergmännisch aufgefahren werden.

 

Brückenwiderlader Ring-Südkurve

 

Gut zu sehen sind jetzt auch die Bauarbeiten am Brückenwiderlager der neuen Ring-Südkurve. Ein ganz ungewohntes Bild wird sich hier ergeben, wenn die Südkurve der S9 an dieser Stelle wieder die Hauptstraße überspannen wird. Die neue Kurve ermöglichen der S-Bahn wesentlich höhere Fahrgeschwindigkeiten. In der roten Infobox war mal zu erfahren dass es 80km/h sein sollen. Könnt Ihr Euch noch erinnern wie langsam die S9 immer über die maroden Stahlfachwerkbrücken schlich?

 

Regionalbahnsteig Ru

 

Trassenfreimachung auf der südlichen Seite des S-Bahnhofs. Hier in etwa der Mitte des Bildes werden in diesem Jahr die Gleispaare der Fern- und Regionalbahn liegen. Links unten im Bild erkennt Ihr das östliche Ende des Regionalbahnsteigs Ru an dem künftig die Züge des RE1, RE2, RE7 und RB14 halten werden. Zur Zeit befreit man die Trasse von gelagertem Erdaushub. Sobald die Tunneldecke der A100 Vorleistung vorhanden ist, kann mit dem Bau des Gleis-Planums begonnen werden. Das sollte nicht mehr so lang hin sein.

Nun seid Ihr dran: Was meint Ihr, wird man es bis Ostern schaffen die Gleise zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof zu verschwenken?

9 Kommentare zu “Trotz eisiger Temperaturen – am Ostkreuz geht es voran

  1. Hallo,

    Ich habe da mal eine Frage zu Foto 5 und 7.

    Wenn Ich das richtig deute sieht man da wie noch nicht verlegte Schienenstränge auf den Schwellen zwischen den bereits verlegten Gleisen liegen.

    Warum „lagert“ man die da und nicht woanderster? „Stört“ oder beeinträchtigt das nicht, wenn da ein Zug drüber fährt und / oder ist das überhaupt erlaubt?

    Danke

    Gruß aus Kaiserslautern

    Philipp

  2. Hallo Stefan,

    vielen Dank für Fotos und Infos!

    Ich finde sehr schön die „zu kurzen“ Schwellen für die Stromschienen-Halterungen im Gleis am Rn1. Sie sind ja an der Seite ohne Stromschiene kürzer als die Nachbarschwellen. Da das bei den Gleisen an der Warschauer Straße nicht der Fall ist, tippe ich darauf, dass die Schwellen der „Fernbahn“ generell breiter sind und am Rn1 schon verbaut wurden – bis auf die notwendigen Schwellen für die Stromschienen. Ich frage mich, ob sie die später noch wieder tauschen …

    Viele Grüße

    Dennis

  3. Nicht zu vergessen die Gleisarbeiten in Richtung Treptower Park. Die Gleise liegen schon, zumindest von Treptower Park aus gesehen. Anscheinend fehlen noch die Stromschienen. Im Sommer hatte ich gelesen, dass die Unterführung nach Alt-Stralau „Ende des Jahres“ wieder aufgemacht werden soll – diesen Termin hat man offensichtlich gerissen.

    • Die Unterführung Alt-Stralau soll nach aktuellem Stand im März wieder für den (motorisierten) Verkehr freigegeben werden. Die rechtzeitige Freigabe im alten Jahr hat das Wetter verhindert, da bei Frost die Asphaltierungsarbeiten nicht stattfinden konnten (so stands glaub ich in einer Ausgabe der Punkt3).

  4. Ob das bis Ostern klappt, dürfte wirklich sehr vom Wetter abhängen. Insbesondere die noch fehlende Elektroubstallation (Signaltechnik, Fahrstrom, Bahnsteigbeleuchtung, Kommunikation…) läßt sich bei den jetzigen Minusgraden nicht wirklich gut einbauen, verkabeln und in Betrie nehmen….

    Auxh wollen die verlegten Schienen noch verschweißt werden, was bei Frost ebenfalls nicht so gut funktioniert.

  5. Vielen Dank für die vielen schönen und spannenden Bilder und Infos – ich denke, wenn das Wetter mitspielt schafft die Bahn es bis Ostern 🙂

  6. Ich bin mal optimistisch und sage, das wird schon klappen. 🙂

Kommentare sind geschlossen.