Permalink

21

Noch knapp 6 Wochen bis zur nächsten großen Bauetappe am Ostkreuz

Bahnsteig D

In gut 6 Wochen ist am Ostkreuz eine weitere große Etappe erreicht, der Bahnhof wird in seiner Geschichte erstmalig komplett barrierefrei sein.
Mit der Inbetriebnahme des neuen Bahnsteigs D können dann auch die Züge der Linien S5, S7, S75 Richtung Lichtenberg per Aufzug über den Ringbahnsteig erreicht werden.

Der Bahnsteig E, von dem die Züge zur Zeit noch nach Lichtenberg fahren wird dann ausser Betrieb genommen und abgerissen um Platz für den neuen Bahnsteig zu schaffen über den dann später alle Züge stadtauswärts fahren werden. Zuvor aber ein Blick auf das aktuelle Baugeschehen, denn es tut sich gerade wieder eine Menge. Unter den Bildern findet ihr die passende Erklärung zum Stand der Bauarbeiten.

Bahnsteig D
Die zweite Hälfte des Bahnsteigdaches wird nun eingedeckt, Ende der nächsten Woche könnten die Arbeiten abgeschlossen sein.

Bahnsteig D
Am westlichen Ende des Bahnsteigs wird das Fundament der Bahnsteigkante auf die bereits verfüllte A100-Tunneldecke verlängert.

Bahnsteig D
Die letzten Kubikmeter Sand werden verteilt, dann ist die A100-Vorleistung auch schon verfüllt. Der Bahnsteig D kann hier nun komplettiert werden.

Bahnsteig D
Der neue Bahnsteig D erinnert optisch sehr an den alten Bahnsteig D. Demnächst wird auch das alte Dienstgebäude auf dem Bahnsteig mit nachgebrannten Klinkern wieder hergestellt.

Bahnsteig D
Unterhalb der Ringbahnbrücke lagert Material für den Aufzug sowie für die Fahrgastinformation.

Bahnsteig D
Mit dem Einbau des Aufzuges wurde nun begonnen, hoffen wir dass dieser zum 6. Oktober fertig wird.

Bahnsteig D
Der Treppe am östlichen Abgang fehlt noch das endgültige Stahlgeländer, unten auf dem Bahnsteig laufen die Arbeiten auf Hochtouren.

Bahnsteig D
Blick aus der Ringbahnhalle auf den Bahnsteig D. Vorn, die Arbeiten am Dach, weiter hinten wird das Fundament der Bahnsteigkante betoniert und ganz im Hintergrund steht der Bagger zur Herstellung des Gleisplanums bereit.

Bahnsteig D
Gut 2/3 der nördlichen Dachhälfte müssen noch eingedeckt werden. Danach kann der Bahnsteig mit Beschallung und Beleuchtung ausgestattet werden.

Bahnsteig D
Am östlichen Ende sind fast alle Arbeiten so gut wie abgeschlossen.

EÜ Karlshorster Straße
Aber auch an anderer Stelle rund ums Ostkreuz geht es voran. An der EÜ Karlshorster Straße wird für die neue Bahnbrücke das erste Widerlager errichtet. Ebenfalls im Oktober soll hier die erste neue Brücke eingehoben werden.

Gleisplanum
An den Gleisen der Ostbahn wird das neue Gleisplanum für die S-Bahn vorbereitet

Bahnsteig Ro
Das Dach des Bahnsteigs Ro erhält über den Treppenabgängen seine ersten Glasscheiben.

Bahnsteig Ro
Das Dach ist bis auf die Glasscheiben im Rohbau so gut wie fertig.

Brückenpfeiler
An den Pfeilern der Verbindungskurve der S9 werden die Lager für die Brücke in Endposition gebracht

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

21 Kommentare

  1. Pingback: Neubau S-Bahnhof Warschauer Straße schreitet voran

  2. als 79-jähriger hobby-filmer – der ostkreuz
    von baubeginn an filmt – kann ich nur diesen blog begrüssen.
    weiter so!