Waitress - Broadway Show Tickets - Windy City Amusements Find great deals for Honda EU7000IS hondaeu7000is.us

Die kleinen Fortschritte am Ostkreuz

Zugzielanzeige Eingang Sonntagstraße

Zum Ende der Sommerferien hat sich am Ostkreuz dann doch wieder mehr getan. Es sind jetzt an mehreren Stellen wieder Fortschritte zu beobachten. Ganz erfreulich für Um- und zusteigende Fahrgäste: die digitalen Zugzielanzeigen an den Eingängen Sonntagstraße und Markgrafendamm, sowie von den Stadtbahnsteigen D und E funktionieren jetzt und zeigen wie auf dem Ringbahnsteig schon gewohnt Linie, Ziel und Abfahrtzeit in Minuten an.

Widerlager für die neue Ringkurve am Ostkreuz
Baugrube für das neue Brückenwiderlager der Ringkurve Warschauer Straße <> Treptower Park

Südlich der Ringbahnhalle wurde neben dem Wasserturm damit begonnen das Fundament des künftigen Brückenwiderlagers der Ringkurve Warschauer Straße <> Treptower Park zu errichten. Nördlich der Ringbahnhalle hat man die Fernbahngleise der Ringbahn in Endlage gebracht. Mit Fertigstellung der Brücke Alt-Stralau Ende des Jahres gibt es dann erstmalig wieder eine durchgehende Gleisverbindung zwischen Lichtenberg – Ostkreuz und Schöneweide über die Fernbahn.

Fernbahngleise der Ringbahn in Endlage
Gleisanschluss von und nach Lichtenberg wieder hergestellt. Hier werden später die Züge der RB24 zum Flughafen rollen

Untergrundverdichtung für die künftigen Gleise
Verdichtung des Untergrundes für die künftige Gleistrasse der Ostbahn

Auf der Stadtbahnebene ist nun auch wieder etwas Bewegung. Bereits seit einigen Wochen wird mit Hochdruck an der Brücke Karlshorster Straße gearbeitet. Stützwände entlang der Trasse und die Brückenwiderlager müssen komplett neu aufgebaut werden. Östlich des Ostkreuzes wird für die künftige Gleistrasse der Ostbahn bereits der Untergrund verdichtet. Man kann schon erkennen wo später die Gleise der Regionalbahn von und nach Lichtenberg liegen werden. Zwischen Ostkreuz und Warschauer Straße hat man bereits mit dem Gleisbau begonnen. Betonschwellen wurden angeliefert und die Gleistrasse wird eingeebnet.

Brückenbaustelle Karlshorster Straße
Bauarbeiten an der Brücke Karlshorster Straße

Gleisbau zwischen Ostkreuz und Warschauer Straße
Die Gleisbauarbeiten zwischen Ostkreuz und Warschauer Straße haben begonnen

Neue Shops in der Ringbahnhalle
Die „Einkaufspassage“ auf dem Ringbahnsteig. Fast alle Shops sind offen

Und auch in der Ringbahnhalle hat sich wieder etwas getan. Bereits letzte Woche öffnete der Back-Werk Shop. Der P&B Presseshop räumt gerade seine Ware in die Regale. Hier gibt es demnächst Zeitschriften, Tageszeitungen und Tabakwaren. Fehlt dann also nur noch ein zu eröffnender Shop und McDonalds am nördlichen Ende des Bahnsteigs.

9 Kommentare zu “Die kleinen Fortschritte am Ostkreuz

  1. Ich hab nochmal genauer nachgeschaut, es sind unglaubliche zwei Ticket-Automaten.
    Einer an jedem Ende der Halle, ich hoffe das wird noch etwas aufgestockt.
    Prima ist hingegen der Fahrstuhl, zwei Räder mit Gepack passen locker rein und beide Türen öffnen sich.

  2. Fehlen nur noch die Fahrkartenautomaten, bisher habe ich nur einen! in der Halle gesehen.

  3. Wird das dann ein normaler McD oder ein kleiner McD Express?

    • Ganz bestimmt letzteres, den für ein richtiges „Restaurant“ sind die Grundflächen ja auf dem Bahnsteig viel zu klein. Und als Einkaufsbahnhof ist er ja eh nicht konzipiert.

  4. Ich hoffe doch sehr, da kommt kein Gebäude mehr hin. Der schöne breite Freiluftbahnsteig (Raucherterrasse ;-)). Man sollte das Ostkreuz, wenn es schon aussehen muss wie alle anderen ;-), wenigstens hier mal ganz mutig aus der Reihe tanzen und der erste große Umsteigebahnhof ohne McDoof sein lassen.

    Schön, dass das Backwerk hier nun auch seinen Platz gefunden hat, nachdem es sich zunächst, sicher verwechslungsbedingt ;-), zum Südkreuz verirrt hatte.

    • Na ja, der nette Herr unten in der roten Info-Box spricht auch von McDonalds. Auf dem dort zu sehenden Modell gibt es am nördlichen Bahnsteigende auch ein Gebäude welches in der Realität noch nicht vorhanden ist und das meinte er soll McDonalds werden.

Kommentare sind geschlossen.