Permalink

35

Baustellenübersicht und was uns 2014 rund ums Ostkreuz erwartet

Ein ICE vom Werk Rummelsburg auf dem Weg zum Ostbahnhof

Hallo an all meine Leser des Ostkreuzblogs. Dies ist nun mein erster Artikel im Jahr 2014 zum aktuellen Stand der Bauarbeiten zwischen (Rummelsburg) Ostkreuz und Ostbahnhof. Ja Ihr habt richtig gelesen, in Rummelsburg haben die Arbeiten nun auch begonnen.

Ich gebe Euch hier nun bildhaft eine Übersicht zum aktuellen Stand (alle Bilder von Samstag den 18.01.2014) sowie einen Ausblick auf das was uns in diesem Jahr hier auf der Großbaustelle erwartet.

Stand der Dinge Ostkreuz

Wie schon geschrieben haben nun die Bauarbeiten zur Verbreiterung der Fernbahntrasse im Bereich Rummelsburg begonnen. Abriss- und Vermessungsarbeiten haben stattgefunden. Es folgen dann die Gründungsarbeiten.
Auf dem oberen Regionalbahnsteig hat sich weiter leider nichts mehr getan. Hoffentlich geht es hier bald weiter.
Unten am Regionalbahnsteig wird gerade das Fundament für die zweite Bahnsteigkante gesetzt. Im Hochsommer soll die S3 an diesen Bahnsteig verschwenkt werden, der Umstieg erfolgt dann nur noch über die Ringbahnhalle.

Für die Verbindungskurve zum Ring hat man weitere Pfeilerfundamente fertiggestellt, Schaltafeln wurden angeliefert, so dass die Pfeiler nun in die Höhe wachsen können. Am westlichen Ende wurde mit dem Bau des Rampenbauwerks begonnen.

Die A100 Vorleistung ist gut vorangeschritten. Etwa 2/3 der Schlitzwände sind gesetzt. Nach Abschluss dieser Arbeiten kann das Bauwerk mit einer Betondecke versehen werden. Gefühlt geht dieser Abschnitt bei weitem schneller als einst der erste. Im Bereich des Bahnsteigs D sind fast alle Versorgungsschächte gesetzt, so das auch hier bald der Aufbau der Bahnsteigkanten beginnen kann.

Zwischen Ostkreuz und Warschauer Straße finden zur Zeit Gleisbauarbeiten am östlichen Ausziehgleis des Talgowerkes statt. Der Bauzug benutzt bereits das zweite neue S-Bahngleis zwischen Ostbahnhof und Ostkreuz um den Aushub der A100 Vorleistung abzutransportieren.
Östliches Ende des Regionalbahnsteigs unten
Das östliche Ende des unteren Regionalbahnsteigs. Hier ist das Fundament bereits fertig

Baustelle für den S3 Überflieger
Baustelleneinrichtung zum Bau des „Überfliegers“ für die S3

Der obere Regionalbahnsteig
Der verwaiste obere Regionalbahnsteig

Trassenverbreiterung in Rummelsburg
Rummelsburg – hier wurden die Garagen abgerissen und die Fläche für die Bahntrasse frei zu machen

Die Signalbrücke lässt erahnen wie breit die Trasse hier wird
Anhand der Signalbrücke kann man sehen wie breit die neue Trasse in etwa wird

Blick nach Osten, hier mussten keine Garagen abgerissen werden
Blick nach Osten, hier musste nicht viel abgerissen werden. Lediglich Bäume und Sträucher müssen weichen

Blick nach Westen, hier mussten diverse Garagen abgerissen werden
Ein mit Beton verfüllter Trog wird hier die Trasse um eine Gleisbreite erweitern

Aufbau zweite Bahnsteigkante Ru
Regionalbahnsteig unten – der Aufbau der zweiten Bahnsteigkante hat begonnen

Sauberkeitsschicht für das Fundament der Bahnsteigkante
Sauberkeitsschicht zum setzen des Fundaments

Links der neuen Bahnsteigkante halten ab Sommer die Züge der S3
Links der neuen Bahnsteigkante halten ab dem Sommer die Züge der S3

Schaltafeln für die Brückenpfeiler
Schaltafeln für den Aufbau der Brückenpfeiler am Markgrafendamm

Das Rampenbauwerk der Verbindungskurve ensteht
Westliches Ende der Verbindungskurve – hier wurde mit dem Bau des Rampenbauwerks begonnen

Noch immer werden die Schlitzwände gesetzt
A100 Vorleistung im Bereich des Bahnsteigs D

Der Bau der Versorgungsschächte ist fast abgeschlossen
Die Versorgungsschächte im Bereich des Bahnsteigs D sind fast alle gesetzt

Gut 2/3 der Schlitzwände sind fertig
Etwa 2/3 der Schlitzwände für die A100 Vorleistung sind in diesem Bereich fertig

Der Bauzug benutzt bereits das zweite neue S-Bahngleis
Blick von der Modersohnbrücke – der Bauzug benutzt bereits das zweite neue S-Bahngleis

Verschalung des Rampenbauwerks
Aufgestellte Schaltafeln für den Bau des ersten Rampenbauwerks der Verbindungskurve

Östliches Ausziehgleis des Talgowerks
Herstellen des Gleisplanums für das östliche Ausziehgleis des Talgowerks

Stand der Ding Warschauer Straße

Direkt am Bahnhof Warschauer Straße hat sich leider noch immer nichts getan. Es ist kein Baubeginn für die neue Empfangshalle des Bahnhofs zu erkennen. Auf der alten Trasse des stadteinwärts führenden Gleises der S3 fanden Bodensondierungsarbeiten statt. Also direkt neben der alten Tunnelrampe.
Das zweite neue S-Bahngleis ist fertig geschottert und gestopft und wird regelmäßig von den Bauzügen zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof befahren. Ab Oktober sollen auf diesem Gleis die S-Bahnen stadtauswärts rollen und der Tunnel kann endgültig abgetragen werden.

Die größten Bauaktivitäten finden zur Zeit im Bereich des Talgowerkes statt. Hier wird weiter an der Radsatzdrehmaschinenanlage gearbeitet, für welches dann das östliche Ausziehgleis Richtung Ostkreuz notwendig ist. Am Aufbau dieses Gleises wird zur Zeit gearbeitet. Es wird Richtung Ostkreuz stumpf enden und erhält keinen Anschluss zu den übrigen Gleisen Richtung Ostkreuz.

Blick auf den Bahnhof Warschauer Straße mit neuem zweiten S-Bahngleis
Blick auf den Bahnhof Warschauer Straße von der Modersohnbrücke

Östliches Ausziehgleis Talgowerk. Hier wird das Planem vorbereitet
Herstellen des Gleisplanums für das östliche Ausziehgleis des Talgowerks

Die Radsatzdrehmaschinenanlage ist weiter im Bau
Bau der Radsatzdrehmaschinenanlage

Noch immer kein Baubeginn am Bahnhof Warschauer Straße
Ruhe vor dem Sturm? Noch immer kein Baubeginn an der Warschauer Straße

Neue und alte Gleise westlich des Bahnhofs Warschauer Straße
Alte und neue Gleise zwischen Ostbahnhof und Warschauer Straße

Ausblick auf 2014

Die Baustelle zwischen Ostkreuz und Ostbahnhof bleibt weiterhin interessant und es macht weiterhin Spaß die Veränderungen zu beobachten. Doch was erwartet uns in diesem Jahr? Ich zähle mal unsortiert auf:

  • Aufbau und Inbetriebnahme des unteren Regionalbahnsteigs für die S3 im Hochsommer
  • Aufbau und Inbetriebnahme des neuen Bahnsteigs D im Oktober
  • Inbetriebnahme des zweiten neuen S-Bahngleises zwischen Ostbahnhof und Ostkreuz
  • Abriss des alten Bahnsteigs an der Warschauer Straße
  • Abriss des alten Tunnels zwischen Ostbahnhof und Warschauer Straße
  • Verschwenkung des stadtauswärts führenden S-Bahngleises auf die neue Brücke Karlshorster Straße
  • Abriss der alten S-Bahnbrücke Karlshorster Straße
  • Baubeginn Trassenerweiterung in Rummelsburg
  • Abriss des alten S-Bahnsteigs E
  • Weiterer Aufbau der Verbindungskurve zum Ring
  • Fertigstellung des oberen Regionalbahnsteigs

Das ist es erst ein mal was mir einfällt. Habe ich was vergessen? Schreibst mir unten in die Kommentare.

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

35 Kommentare

  1. Was ist denn eine Radsatzdrehmaschinenanlage und welche Aufgabe hat sie? Kennt jemand die Antwort? Im Internet finde ich zu diesem Thema nur diesen Artikel.

  2. Ein Thema für 2014 fehlt auf jeden Fall: Baubeginn der Empfangshalle Warschauer Straße 🙂

    Jedenfalls hoffe ich, dass es nun dieses Jahr wirklich losgeht ^^

  3. Hi,

    danke für die tollen Berichte!

    Weißt Du, ab wann die S3 wieder ohne Umsteigen am Ostkreuz durchfahren wird? Und wird sie dann auch auf der Stadtbahn fahren oder nur bis Ostbahnhof?

    Danke und Grüße
    rw