Neuer Bahnsteig Ro am Ostkreuz in Betrieb

Berlin Ostkreuz - Neuer Ringbahnsteig
Neue Linienwege – die S9 verbindet den Airport Schönefeld jetzt mit dem Norden Berlins

Bahnsteig Ro, so lautet die Bezeichnung des ersten neuen Bahnsteigs am Bahnhof Ostkreuz. Sie steht für „Regionalbahnsteig oben“. Hier werden jetzt in den nächsten Jahren die Ringbahnnen S41/S42 und die Züge der Görlitzer Bahn S8, S85 und S9 halten und abfahren.

Am Wochenende vom 28. zum 30. August war es so weit. Die alte Ringkurve, der Bahnsteig A, die erste Hälfte des Bahnsteigs F und damit einer der ältesten Teile des Bahnhofs Ostkreuz wurde ausser Betrieb genommen.

Es verändern sich nicht nur die Laufwege für die Fahrgäste am Ostkreuz auch die Linienwege zweier S-Bahnlinien haben sich erheblich geändert. So fährt die S9 einst vom Flughafen Schönefeld kommend statt auf die Stadtbahn jetzt auf dem Ostring bis in den Norden Berlins nach Blankenburg. Die auf der Stadtbahn entfallende S9 wird durch die S3 ersetzt. Sie fährt mit jedem zweiten Zug über Ostbahnhof hinaus bis nach Spandau.

Am kommenden Wochenende vom 11. bis 14. September heisst es noch mal Pendelverkehr auf dem Ring, dann wird aus das nach Süden führende Gleis an den neuen Bahnsteig Ro heran geführt. Erst dann ist auch der Weg frei für die Abrissarbeiten an dem über 100 Jahre alten Bahnsteig F. Noch bis Ende November müssen die Umsteiger von und zur Stadtbahn mit längeren Umsteigewegen rechnen, dann allerdings gibt es wieder direkte Zu- und Abgänge zwischen den Stadtbahnsteigen und dem Ringbahnsteig.

Berlin Ostkreuz - Neuer Ringbahnsteig
Ãœber 100 Jahre alt – der Bahnsteig F an der Ringbahn

Berlin Ostkreuz - Neuer Ringbahnsteig
Noch nicht in Betrieb – das Gleis Richtung Süden am neuen Bahnsteig Ro

Berlin Ostkreuz - Neuer Ringbahnsteig
Schlicht ausgestattet und ohne Dach – der neue Bahnsteig Ro ersetzt für mehrere Jahre den Bahnsteig F

9 Kommentare zu “Neuer Bahnsteig Ro am Ostkreuz in Betrieb

Kommentare sind geschlossen.