Permalink

4

Bau der Bahnsteighalle am Ostkreuz hat begonnen

http://farm6.static.flickr.com/5088/5340291692_204aabc32c.jpg
Im Gleistrog der Ring-S-Bahn werden die ersten Stahlelemente für die Bahnsteighalle montiert

Viel hat sich getan in den letzten Wochen am Bahnhof Ostkreuz. Besonders am künftigen Ringbahnsteig der S-Bahn sind fasst täglich Veränderungen zu beobachten. Es sind nun fast alle Brückenteile montiert, nur am südlichen Ende gibt es noch eine kleine Lücke. Währenddessen hat der Bau der Bahnsteighalle für den Ring-S-Bahnsteig bereits begonnen. Im künftigen Gleistrog der S-Bahn werden erste Stahlelemente montiert. Sie werden zwischen den beiden Ringbahnsteigen auf den Brückepfeilern in Endposition gebracht. Auf ihnen ruht dann das Dach der Ringbahnsteige. Die gleichen Elemente werden dann noch mal auf der zu den Stadtbahnsteigen zugewandten Seite montiert.

Auf dem künftigen Ringbahnsteig der S-Bahn wurden mittlerweile auch die ersten Betonplatten gelegt. Sie bilden die Grundlage der Bahnsteigplatte. Der Zugang Sonntagstraße zum Ringbahnsteig ist für die Fahrgäste jetzt auch wieder benutzbar.

Die alte Fachwerkbrücke der Verbindungskurve Ringbahn-Stadtbahn ist bis auf ein letztes Teil auch fast zurückgebaut. Sobald sie komplett mit ihren Brückenpfeilern verschwunden ist gehen auch hier die Arbeiten für die neue Verbindungskurve los.

http://farm6.static.flickr.com/5010/5339681971_f33df30461.jpg
In dieser Lücke zwischen S- und Regio-Ringbahnsteig lagern die Stahlelemente

http://farm6.static.flickr.com/5048/5340289964_21e72d5cbe.jpg
Wieder frei, der Zugang Sonntagstraße zum Ringbahnsteig

http://farm6.static.flickr.com/5041/5339671957_b9fda49ca1.jpg
Nicht mehr viel übrig, die Fachwerkbrücke der alten Verbindungskurve Süd

GD Star Rating
loading...
Bau der Bahnsteighalle am Ostkreuz hat begonnen, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

4 Kommentare