Waitress - Broadway Show Tickets - Windy City Amusements Find great deals for Honda EU7000IS hondaeu7000is.us
Fußgängersteg S-Bahnhof Warschauer Straße

Fußgängersteg am S-Bahnhof Warschauer Straße kurz vor der Eröffnung?

Lang kann es jetzt nicht mehr dauern und der Fußgängersteg zwischen S- und U-Bahnhof Warschauer Straße wird freigegeben. Baulich ist er praktisch fertig. Die Geländer sind montiert, die Beleuchtung funktioniert und der Übergang zum Bahnhofsgebäude des S-Bahnhofs Warschauer Straße ist auch fertiggestellt.

Ausgang S-Bahnhof Warschauer Straße Fußgängersteg zur U-Bahn.
Noch ist der Fußgängersteg durch einen Bauzaun versperrt.

Es kann also eigentlich nur noch der Verwaltungsakt der Baulichen Abnahme durch die zuständigen Behörden fehlen. Aber, man liegt hier noch immer wie im angekündigten Zeitplan. Im Q4 2019 solle der Fußgängersteg freigegeben werden heisst es da auf der Webseite der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung.

Die Fertigstellung der Fußgängerbrücke Warschauer Straße soll noch im Jahr 2019 erfolgen.
Hier geht’s bald zum U-Bahnhof Warschauer Straße.

1 Kommentar zu “Fußgängersteg am S-Bahnhof Warschauer Straße kurz vor der Eröffnung?

  1. Hallo, Herr Metze,
    Zunächst meinen herzlichen Dank für all die Berichte zum Thema Ostkreuz und dessen Umfeld. Sie machen das wirklich sehr gut und zeigen für uns Interessierte ein absolutes Engagement wofür sicher nicht nur ich, sondern auch viele andere Menschen, die sich nicht vor Ort persönlich informieren können, Ihnen sehr dankbar sind. Ich bin zwar kein Berliner, sondern Ostwestfale. Trotzdem freut es mich zu sehen, wie sich Berlin weiterentwickelt und nach den unseligen Ereignissen ,hervorgerufen durch das 3. Reich, wieder zusammenwächst und sich von den Folgeschäden langsam erholt. Bitte, weiter so! Ich würde mich sehr über Bilder auch endgültig fertiggestellte Objekte freuen, denn dafür nach Berlin zu kommen ist mir altersbedingt kaum möglich. Ich verfolge alle Ihre diesbezüglichen Berichte und warte stets ungeduldig auf den Nächsten. Nochmals vielen herzlichen Dank.
    Mit freundlichen Grüßen
    Jürgen Wehmeyer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.