Waitress - Broadway Show Tickets - Windy City Amusements Find great deals for Honda EU7000IS hondaeu7000is.us

Kurzes Update – Ostkreuz A100-Vorleistung und Bahnsteig Rn2

IMG_6939

Heute ein kurzes Update von den Teilbaustellen A100-Vorleistung und dem neuen Abfahrtsbahnsteig der Linien RB12, RB25 und RB26 – dem Rn2.

Die Arbeiten an der A100-Vorleistung liegen trotz Frostpause offenbar gut im Zeitplan. Mittlerweile sind 50% der „Tunneldecke“ betoniert. Hier auf meinem Bild von Monag ist der im hinteren Teil der Grube zu sehende Abschnitt noch nicht betoniert. Bis zum Mai sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Dann wird die Baufläche für die Errichtung des Restes der Fußgängerbrücke frei gemacht.

IMG_6940.jpg

Aus diesem Grund geht es offenbar auch bei dem Neubau des Abfahrtbahnsteiges Rn2 recht zügig voran. Dieser Bahnsteig erhält an seinem westlichen Ende einen direkten Abgang von der Fußgängerbrücke, analog zu den anderen Bahnsteigen. Ab Ende des Jahres machen sich von hier aus die Züge der Linien RB12, RB25 und RB26 auf den Weg nach Templin und in den Oderbruch.

IMG_6942.jpg

Aus der Ringbahnhalle gibt es ebenfalls direkte Zugänge zum neuen Bahnsteig Rn2. Da die Züge hier nur abfahren, also keine Fahrgäste ankommen, fallen alle Anlagen wie Treppen und Bahnsteige etwas schmaler aus.

IMG_6943.jpg

Selbstverständlich wird der neue Bahnsteig auch durch Aufzüge erschlossen. Im Hintergrund sieht man das bereits verfüllte Fundament für den Aufzug vom Ringbahnsteig der S-Bahn.

IMG_6946.jpg

Die beiden Bahnsteige Rn1 und Rn2 liegen für eine spätere Elektrifizierung der Strecke entsprechend tief. Leider wurde die Strecke Ostbahn nicht mit in den letzten Bundesverkehrswegeplan aufgenommen, so dass eine Elektrifizierung der Strecke erst mal in weite Ferne gerückt ist. Somit enden und starten hier über Jahre hinweg leider Dieselzüge.

4 Kommentare zu “Kurzes Update – Ostkreuz A100-Vorleistung und Bahnsteig Rn2

  1. Hi Stefan,
    vielen Dank für den tollen Blog!
    Ich fahre jeden Tag ab und nach Ostkreuz und frage mich immer, was denn da los ist und was sie zunächst bauen werden. Die Antworte finde ich immer hier.
    Ich freue mich auf den neuen Ostkreuzplatz an der Sonntagstraße!
    Grüße,
    Stéphane

  2. Eigentlich bin ich hier in diesem Blog aufmerksamer Leser. Irgendwie scheint mir aber etwas entgangen zu sein.
    Wenn der Rn2 ein reiner Abfahrtbahnhof werden soll, wo kommen die Fahrgäste denn dann an? Ich meine, wo ist denn dann aus Werneuchen, Templin und/oder Kostrzyn kommend Endstation?

  3. Ihre Aussage das hier nur eingestiegen wird ,erschließt sich mir nicht. Wenn ich z. B. von Werneuchen komme muss ich dann schon in Lichtenberg aussteigen, weil ja ihre Aussage dann keine Weiterfahrt zum Ostkreuz mehr erfolgt, was ist denn das für ein Unfug. Wo kommen den dann die für den Einstieg bereitgestellten Züge her ?

  4. Was lauft mit dem Backstein Turm (ehemalige Wachturm?) am Suden end von Ringbahnhof? Un mit dem Gebäude am Nordwesten teil des Gegends?

Kommentare sind geschlossen.