Permalink

2

Platz machen für die neue Kynaststraßenbrücke am Ostkreuz

Am Ostkreuz hat isch wieder einiges verändert. Neben den weiter vorangeschrittenen Kabelarbeiten rund ums Ostkreuz, wurde nun auch kürzlich das erste Fernbahngleis verschwenkt und zwischen Ostkreuz und Rummelsburg zurückgebaut. In diesem Zusammenhang entstand am stadteinwärtsführenden Gleis des Erkener Bahnsteigs E auch ein neues Ausfahrsignal. Für den Neubau des Kynaststraßenbrücke (parallel zur Ringbahn) wird der Platz des stadtauswärtsführenden Gleises der S3 benötigt. Die S3 wird Richtung Erkner dann die Bahnsteigseite der S3 Richtung Ostbahnhof benutzen. Es halten künftig also beide Richtungen an einer Bahnsteigseite.

Das erste Fernbahngleis wurde kürzlich verschwenkt.

Das stadteinwärtsführende Gleis des Erknerbahnsteigs hat ein Ausfahrsignal erhalten

Tags: S-Bahn Berlin, Ostkreuz, Bahnberlin, Deutsche Bahn, Berlin Ostkreuz, Bahnhof Ostkreuz

Powered by Qumana

GD Star Rating
loading...
Platz machen für die neue Kynaststraßenbrücke am Ostkreuz, 5.0 out of 5 based on 2 ratings

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

2 Kommentare

  1. Hmm. Ihr meint sicher, daß es ein neues Ausfahrsignal bekommen hat. Denn an dieser Stelle steht schon einige Jahrzehnte ein Ausfahrsignal, damit im Spät- und Nachtverkehr die Züge aus Richtung Köpenick kopfmachen können 🙂

  2. Da ich zur Zeit (leider) nicht in Berlin wohne, freu mich
    wirklich über dieses Blog. Vielen Dank und weiter so!!
    Weiß man eigentlich schon wann die Bauarbeiten beginnen?
    Noch 2007 wie ursprünglich geplant?