Permalink

off

Ostkreuz jetzt richtige Großbaustelle

Der Bahnhof Ostkreuz ist jetzt zu einer richtigen Großbaustelle geworden. Mit dem Ausheben der Kynaststraßenbrücke begann auch der Rückbau der Brückenwiderlager der Ring-Fernbahn. In den nächsten Tagen wird die Gewölbebrücke über der Hauptstraße abgerissen.

Am morgigen Mittwoch entscheidet das Bundesverwaltungsgericht (9:30 Uhr) über weitere Lärmschutzmaßnahmen an Berlins wichtigstem Umsteigebahnhof im Berliner S-Bahnnetz. In den meisten Punkten haben sich Kläger und Bahn bereits geeinigt, so dass es mit höchster Wahrscheinlichkeit zu keinem Baustopp kommen wird. Das nervige Warnhupen wird mit dem Abbruch der alten Ring-Fernbahntrasse auch wieder obsolet.

Von der alten Ring-Fernbahn ist schon heute nichts mehr zu sehen

Erste Fundamente werden bereits gegossen

Der Abbruch der alten Gewölbebrücke wird vorbereitet

Ein Turmdrehkran wurde für den Bau des neuen nördlichen Brückenwiderlagers aufgestellt

Tags: Berlin Ostkreuz, Ostkreuz Umbau, Lärm Ostkreuz, Anwohnerklagen Berlin Ostkreuz, S-Bahn Berlin

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

Kommentare sind geschlossen.