Permalink

9

Am Ostkreuz beginnt der Brückenbau

So steht es in der heutigen Onlineausgabe des Berliner Tagesspiegels. Gemeint ist mit dem Brückenbau wohl eher der Bau der provisorischen Fußgängerbrücke, denn die Straßenbrücke der Kynaststraße wird erst ab Juni 2008 gebaut.

Man bekommt schon jetzt den Eindruck, dass die Sanierung des Ostkreuzes sich wie ein Kaugummi ziehen wird. Beeinträchtigungen im Bauablauf durch die Klagen der Anwohner soll es angeblich nicht geben.

Powered by Qumana

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

9 Kommentare

  1. Ich finde es auch schade, dass zeitweise keine Aktualisierungen online gestellt werden.

    Ich bemühe mich mittlerweile in meinem eigenen Blog aktuelle Informationen online zu stellen. Leider bekomme ich vieles jedoch nur mit, wenn es entweder schon im vollen Gange ist oder wenn es schon vorbei ist.

    Es wäre wunderbar, wenn man irgendwo eine Quelle finden könnte, wo man den Zeitplan der einzelnen Bauphasen einsehen könnte.

    Ich bleibe jedenfalls dran 😉

    LG Stephan

  2. Hallo,

    es tut sich was, am Ostkreuz. Die Fundamentierungsarbeiten für die provisorische Fußgängerbrücke haben begonnen.

    Grüße von der Ostbahn

  3. @ der Hönower

    Das sehe ich genauso. Kleiner Tipp: Ich berichte fast täglich von den Geschehnissen auf meiner neuen Homepage unter: http://www.sandmannbln-ostkreuz.de.vu

    Ich habe mir extra eine Wohnung am Ostkreuz genommen. Ich werde den kompletten Umbau – und zu Zeit den Rückbau – dokumentieren.

    Würde mich über einen Besuch freuen. So, genug „Werbung“ in eigener Sache.

    Ich bin ebenfalls täglich hier und finde die fundierten Informationen wirklich klasse recherchiert. Großes Lob!

    Lg Stephan

  4. Jo,das scheinen erstmal bauvorbereitende Maßnahmen zu sein die man noch vor dem Winter erledigen will.Auch die Schienen sind teilweise schon durchtrennt und das alte Anschlußgleis zum ehem.Glaswerk und zum Osthafen wurde entfernt.Kurz vor der Kynastbrücke Richtung Treptow wurde auch eine Zufahrt für Containerfahrzeuge geschaffen die den Schrott abholen.

  5. Als Betroffener, der fast jeden Werktag das Ostkreuz mit der S-Bahn passiert, vergleiche ich öfters mal, ob die hier beschriebenen Bau-Aktivitäten tatsächlich durchgeführt werden. Zumeist ist man hier erstens besser informiert, als bei der Bahn selbst und zweitens kommt der Bau mit den zeitlichen Ankündigungen kaum zurecht. Wer also aktuell auf dem Laufenden sein will, sollte sich hier informieren!
    Ich werde das Weblog auf jeden Fall in meine Linkliste aufnehmen und weiter empfehlen!

    Die ganze Planung und die Baudurchführung erinnern so ein bisschen an das berühmte Wohnungsbauprogramm der siebziger und achtziger Jahre. Nur die offiziellen Hurra-Meldungen sind etwas spärlicher.

  6. Hallo

    heute habe ich live zugeschaut wie die Strommasten entlang der Fernbahnstrekcke abgesägt wurden. ich habe auch ein paar Videos gedreht mit meiner Handykamera. Dieser werde ich demnächst bei Youtube online stellen 😀

    Lg Stephan

  7. Hallöchen,

    gestern habe ich vom Bahnsteig F (Ring) beobachtet, dass an den Gleisen Richtung Frankfurter Allee Bausicherungen angebracht wurden. Das sind die Rot-Weissen Stangen, die paralell zu den Gleisen verlaufen.

    Das lässt darauf schließen, dass die Arbeiten an der Brücke demnächst beginnen. Wünschenswert wäre es ja.

    Lg Stephan

  8. Knapp daneben geraten. 😉 Abgerissen wird der Teil der Fernbahn, also die beiden hinteren Gleise an der Ringbahn.
    Bereits im August werden die Dächer auf den Stadtbahngleisen verkürzt. Dann kommt im Oktober die neue Fußgängerbrücke. Obwohl die Stufen der alten gerade erst repariert wurden. Hätte man sich dann doch eigentlich sparen können.