Permalink

12

Auch am S-Bahnhof Warschauer Straße gehen die Bauarbeiten jetzt richtig los

S-Bahnhof Warschauer Straße Blick Richtung Ostkreuz
Das östliche Gleisvorfeld des Bahnhofs Warschauer Straße ist fast komplett weg

Neben den Bauarbeiten auf der Stadtbahnebene des Bahnhos Ostkreuz, haben nun auch die ersten sichtbaren Bauarbeiten zum Umbau des S-Bahnhofs Warschauer Straße begonnen. Die Bahnsteige wurden abgeräumt, Technik entfernt und für den Abriss vorbereitet. Auch Signalanlagen, Stromschienen und Gleise wurden bereits entfernt.

Der neue Bahnhof Warschauer Straße soll bis 2014, wie der Bahnhof Ostkreuz, ebenfalls auf Richtungsbetrieb um gestellt werden. Das heisst: von einem Bahnsteig fahren alles Züge Richtung City, vom anderen alle Richtung Lichtenberg, Erkner und später auch zum AirPort. Ausserdem wird der neue Bahnhof barrierefrei mit Aufzügen und Rolltreppen ausgestattet. Der Zugang zur O2-World soll über die neu zu errichtende Empfangshalle realisiert werden. Ich werde hier zusätzlich zu den Arbeiten am Ostkreuz auch hin und wieder über den Baufortschritt des Bahnhofs Warschauer Straße berichten.

Die beiden nördlichen Bahnsteige an der Warschauer Straße
Die beiden Bahnsteige der einstigen Linien S5, S7, S9 und S75 sind ausser Betrieb und werden bald abgerissen

Die Gleise am Bahnhof Warschauer Straße sind entfernt
Die ersten Gleise sind schon weg, bis zum Jahresende soll ein Teil des neuen Bahnsteigs schon fertig sein

Hier entsteht der neue Bahnsteig an der Warschauer Straße
Baufreiheit: hier werden bald die ersten Fundamente der neuen Empfangshalle gegründet

GD Star Rating
loading...
Auch am S-Bahnhof Warschauer Straße gehen die Bauarbeiten jetzt richtig los, 4.5 out of 5 based on 4 ratings

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+

12 Kommentare

  1. Zu „Richtungsverkehr auch in Warschauer Straße“…
    Richtungsverkehr gab es bisher ja auch schon im Ostbahnhof.
    Also haben wir künftig Richtungsverkehr In Ostbahnhof, Warschauer Straße und Ostkreuz.
    Wird dann der bis vor kurzem genutzte Tunnel zwisch Ostbahnhof und Warscheur Straße nicht mehr genutzt, zugeschüttet…?

    • Korrekt, der Tunnel wird dann nicht mehr benötigt. Dafür entsteht dann etwas östlich vom Ostkreuz (zwischen Bahnhof Ostkreuz und der Brücke Karlshorster Straße) eine Bogenbrücke für die aus Erkner kommenden Züge der S3.

      Diese Bogenbrücke überspannt dann die Gleise der von und nach Lichtenberg fahrenden Züge der S5, S7 und S75.

  2. Ich wohne knapp 1km weit von dort und hab mich schon gefragt ob sie nun „fertig“ sind. Denn seit gut 2 Jahren sieht man dort auch keine Bauarbeiten seit die neue Brücke zur O2 fertig ist.
    Und da fragt man sich schon: „Sollte nicht hier was neu gebaut werden?“

    • Da diese Bauarbeiten eng mit dem Umbau des Ostkreuzes verbunden sind, konnte es nicht eher losgehen. Solange an den vorderen beiden Bahnsteigen (von und nach Lichtenberg) noch S-Bahnen hielten, konnten diese nicht abgerissen werden.

    • Die stehen da nicht rum, sondern werden dort gewartet und für die nächste Fahrt vorbereitet. Das heißt, die Nachtzüge fahren jeden Morgen von Lichtenberg in das ehemalige RAW und abends wieder zurück.
      Das soll auch so bleiben. Macht nebenbei die Bauarbeiten kompliziert, weil auch während des Umbaus immer ein Gleis dafür vorhanden sein muss.