Permalink

3

Endspurt für den neuen Ringbahnsteig am Ostkreuz

Aufzug Ringbahnsteig Ostkreuz
Schon zu sehen, der Aufzug vom Ausgang Hauptstraße zum neuen Ringbahnsteig im Rohbau.

Nach einer etwas längeren Auszeit melde ich mich heute mit einem neuen Artikel im Ostkreuzblog zurück. Schließlich setzt man vor der Eröffnung des neuen Ringbahnsteigs zum Endspurt an, da wollte ich die Gelegenheit nicht auslassen mit ein paar neuen Fotos zu berichten.

Am kommenden Wochenende heisst es erst mal wieder Schienenersatz- und Pendelverkehr. Das aus Lichtenberg kommende Gleis wird auf das ehemalige nach Lichtenberg führende Gleis verschwenkt, so dass ab Montag (12. März) die Linien S5, S7 und S75 vom Gleis 5 in Richtung Innenstadt fahren.

Auch an den neuen Treppenauf- und Abgängen wurde in den letzten Wochen fieberhaft gearbeitet. Zur Zeit sind die neuen Ausgänge Haupt- und Sonntagstraße unter einem Frostschutzzelt versteckt, denn auch hier wird der endgültige Bodenbelag aufgebracht. Die Rohbauten der Fahrstühle beider Ausgänge sind nun auch schon deutlich zu erkennen, sie sollen ab 16. April den Ringbahnsteig erstmals barrierefrei machen.
Zwischenzeitlich wurde die provisorische Treppe des jetzigen Ringbahnsteigs zum Ausgang Sonntagstraße bereits ausser Betrieb genommen. Zum Verlassen des Bahnhofs muss man bis zum 16. April den Umweg über den Bahnsteig D und die Fußgängerbrücke nehmen. Der Gehweg der einst zu dieser Treppe führte wird nun abgetragen und macht Platz für den provisorischen S-Bahnsteig der S-Bahn aus Lichtenberg. An ihm werden später die Regionalbahnen aus Küstrin und Werneuchen enden.

Gespannt darf man auch auf die viel diskutierte Frage sein, ob es an den Ausgängen Sonntag- und Hauptstraße nun Rolltreppen geben wird oder nicht. Bei meinem letzten Besuch konnte man an den Treppen links und rechts deutlich Fundamentarbeiten erkennen, die darauf hinweisen, dass es hier Rolltreppen geben wird. Auch der Platz im Treppenauge des neuen Ringbahnsteigs links und rechts der Treppen deutet auf den Einbau von Rolltreppen hin. Warum eigentlich auch nicht?

Gleisverschwenkung Ostkreuz Gleisvorfeld West
Gleisverschwenkung am Gleisvorfeld West, im Hintergrund zu erkennen, geht’s auf die Gleise der ehemaligen S3

Gleisverschwenkung Ostkreuz Gleisvorfeld Ost
Gleisverschwenkung am Gleisvorfeld Ost, das Gleis wird natürlich noch in Position gebracht.


Treppenabgang
Bereits gesperrt, der provisorische Abgang Sonntagstraße vom jetzigen Ringbahnsteig

Aufzug Ostkreuz
Hier entsteht der Fahrstuhl zum Regionalbahnsteig (oben)

Ostbahn Ostkreuz
Hier werden die beiden Aussenbahnsteige der Regionalbahn von Lichtenberg entstehen, einer davon wird bald temporär von der S-Bahn genutzt

Neuer Bahnsteig D Ostkreuz
Und hier wird der neue Bahnsteig D entstehen, ab 12. März wird genau hier die Treppe zum Ringbahnsteig gebaut

Tunnelbohrmaschine
Die Abwassertunnel sind fertig aufgefahren, die Vortriebsmaschinen werden abtransportiert, hinten rechts im Bild die neue Treppe Sonntagstraße

Kabelarbeiten Ringbahn Ostkreuz
Letzte Kabelarbeiten, dann folgen die Schallschutzwände, bald Rollen hier die Linien S41/S42, S8, S9 und hoffentlich S85 wieder

GD Star Rating
loading...
Endspurt für den neuen Ringbahnsteig am Ostkreuz, 3.5 out of 5 based on 2 ratings

Autor: Stefan Metze

Hallo, ich bin Gründer und Hauptautor des Ostkreuzblogs. Das Ostkreuzblog wurde mit Beginn der Bauarbeiten am 01.01.2006 ins Leben gerufen. Mein Profil bei Twitter, Google+